untersberger.info - Logo

Beim Abstieg von der Eishöhle am Sprunggelenk verletzt

Bergwacht Marktschellenberg versorgt 54-Jährige und bringt sie mit Geländefahrzeug ins Tal

Einsatzkräfte der Bergwacht Marktschellenberg mussten am Samstagabend eine 54-jährige Wanderin versorgen und mit dem Geländefahrzeug ins Tal bringen. Die Frau hatte sich beim Abstieg von der Eishöhle am Sprunggelenk verletzt.

Um 17.05 Uhr informierte die Leitstelle Traunstein den Einsatzleiter der Bergwacht Marktschellenberg darüber, dass sich eine Frau beim Anstieg von der Eishöhle am Untersberg verletzt hat. Der Einsatzleiter nahm daraufhin per Handy Kontakt zum Melder auf und ließ die Mannschaft der Bergwacht Marktschellenberg nachalarmieren. Die Bergretter machten sich dann mit dem Einsatzfahrzeug umgehend auf den Weg in Richtung der Unfallstelle. Kurz unterhalb der Eishöhle fanden sie dann eine 54-jährigeFrau vor, die sich am linken Sprunggelenk verletzt hatte.

Nach kurzer medizinischer Erstversorgung brachten sie die Verletzte sowie ihren Begleiter ins Tal zum Eishöhlenparkplatz. Von hier aus wollten die beiden dann selbst nach Salzburg zum Unfallkrankenhaus fahren. Die ehrenamtlichen Bergretter waren rund eineinhalb Stunden lang im Einsatz.

Pressemitteilung BRK BGL

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki