untersberger.info - Logo

Polizeihubschrauber entdeckt Wrackteile im Bereich des BogenhornsAKTUALISIERT

Aktuell sind mehrere Einsatzkräfte unterwegs zur gesichteten Stelle im hochalpinen Gelände. Nachtrag: Eine tote Person wurde an der Unglücksstelle aufgefunden.

Nachdem seit gestern Nachmittag nach einem abgestürzten Kleinflugzeug im Bereich Melleck gesucht wird, konnte der Polizeihubschrauber „Edelweiß“ gegen 10.00 Uhr beim Überflug über das eingegrenzte Suchgebiet am 1764 Meter hohen Bogenhorn nun Wrackteile eines Flugzeuges erkennen. Derzeit werden weitere Helfer in das Gebiet verlastet.

Nachtrag 13 Uhr


Neben Bergungsmannschaften werden auch Ermittler der Kriminalpolizei Traunstein zum Unglücksort in Gipfelnähe des Bogenhorns gebracht. In die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs wird auch ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) mit einbezogen.

Die Bergungsmannschaften fanden am Unglücksort eine tote Person. Im Umfeld des Flugzeugwracks wurden bei einer Absuche keine weiteren Personen gefunden, weshalb davon auszugehen ist, dass sich nur der Tote (als Pilot) in der Maschine befand. Auch wenn eine zweifelsfreie Identifizierung erst in den kommenden Tagen im Rahmen von rechtsmedizinischen Untersuchungen möglich sein wird, deutet derzeit vieles darauf hin, dass es sich bei dem Toten um einen 51-Jährigen aus dem Landkreis Traunstein handelt.

red/Pressemitteilungen Polizei Oberbayern Süd
Bild © Polizeipräsidium Oberbayern Süd
flugzeugabsturz bodenhorn 00

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki