untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 12. bis 18. November 2918

In Piding stoppte die Polizei einen Lkw-Fahrer ohne Führerschein. Der organisierte Ersatzfahrer war dann betrunken. Ebenfalls ohne Führerschein unterwegs war ein Bayerisch Gmainer. Einen alkoholisierten Fahrer erwischte die Laufener Polizei. Die Geschwindigkeit wurde in Oberau & B305/Berchtesgaden, Stanggaß/Bischofswiesen und Piding gemessen, wobei in Oberau ein beschädigter Pkw einfach an der Kontrollstelle anhielt.

Bischofswiesen


Am Montagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen, mittels Lasermessgerät, in Stanggaß / Bischofswiesen (St2097) durch.

Bei erlaubten 50 km/h waren erfreulicherweise nur 5 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Der Schnellste fuhr mit 71 km/h in die Kontrolle. Insgesamt wurde 5 Verwarnungen mit Verwarnungsgeld ausgesprochen.

Piding


Fahrer ohne Führerschein und Ersatzfahrer betrunken


Beamte der Polizei Bad Reichenhall kontrollierten dienstagabends einen Lkw im Gemeindebereich von Piding. Hierbei stellte sich heraus, dass der vorgezeigte Führerschein des 33-jährigen abgelaufen war. Da der aus dem nördlichen Landkreis stammende Mann mit dem Lkw nicht mehr weiterfahren durfte, organisierte er einen Ersatzfahrer der Firma. Als dieser wenige Zeit später erschien und die Weiterfahrt antreten wollte, bemerkten die Beamten eine Alkoholisierung bei dem Mann. Ein vor Ort durchgeführter Test erbrachte einen Wert von über 1,5 Promille.
Der Schlüssel des Lkw wurde sichergestellt. Gegen den ersten Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Dem zweiten Fahrer wurde die beabsichtigte Weiterfahrt untersagt. Die Führerscheinstelle wird über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Geschwindigkeitskontrollen am 15.11.2018

=
In der Zeit von 07.15 Uhr bis 11.10 Uhr wurde in Piding - B20 in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1593 Fahrzeugen wurden 70 Lenker verwarnt und 14 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 109 km/h unterwegs.

Laufen


In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde gegen 02:30 Uhr von einer Streife der Polizeiinspektion Laufen ein 70-jähriger Oberndorfer mit seinem Pkw kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte durch die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein Vortest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Berchtesgaden


Geschwindigkeitskontrollen in Oberau


Am Donnerstag, 15.11.2018, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 16:00 Uhr, führte die Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen in Berchtesgaden / Oberau (BGL9) durch.

Bei geringem Verkehrsaufkommen mussten lediglich 2 Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet und verwarnt werden. Statt den erlaubten 50 km/h betrug die gemessene Höchstgeschwindigkeit 67 km/h.

Im Rahmen der Geschwindigkeitskontrollen fiel den Beamten ein ominöser Pkw auf, der auf Höhe der Kontrollstelle anhielt. Bei dem Fahrzeug der Marke VW Golf wurden erhebliche Mängel und Beschädigungen rundherum festgestellt. Weiter konnte ein deutlich überzogener TÜV-Stempel festgestellt werden. Dieser zeigte das Fälligkeitsdatum „Januar 2016“. Der Fahrzeugführer, ein 45-jähriger Berchtesgadener, der zugleich als Fahrzeughalter eingetragen war, wurde mit einer Mängelanzeige und eine Bußgeldanzeige mit 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg beanstandet.

Geschwindigkeitskontrollen auf der B305


Am Donnerstag, 15.11.2018, wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Kontrollort: Berchtesgaden, B 305, zulässige Höchstgeschwindigkeit 70 km/h (von 12.40 – 17.00 Uhr).

Von 980 gemessenen Fahrzeugen mussten 17 Pkw-Lenker verwarnt werden, 5 müssen mit einer Anzeige rechnen. Der schnellste Fahrzeuglenker war mit einer Geschwindigkeit von 96 km/h unterwegs.

Bayerisch Gmain


Am Freitag, den 17.11.2018, gegen 18:00 Uhr wurde in Bayerisch Gmain ein 56-jähriger Einheimischer mit seinem Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde sodann festgestellt, dass dem 56-Jährigen seine Fahrerlaubnis durch die zuständige Führerscheinbehörde entzogen wurde. Ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde gegen den 56-Jährigen eingeleitet.

Marktschellenberg


Von Freitag, 16.11.2018, auf Samstag, 17.11.2018 wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Kontrollort: Marktschellenberg, B305, zulässige Höchstgeschwindigkeit 100 km/h (von 19.15 – 00.40 Uhr).

Von 362 gemessenen Fahrzeugen mussten 11 Pkw-Lenker verwarnt werden, 5 müssen mit einer Anzeige rechnen. Der schnellste Fahrzeugführer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich, er wurde mit 156 km/h gemessen. Dies hat ein Fahrverbot inklusive einer erheblichen Geldbuße, sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei zur Folge. Die Polizei weist darauf hin, dass solche erhebliche Geschwindigkeiten besonders bei den nun stetig fallenden Temperaturen und der damit häufig verbundenen Straßenglätte unverantwortlich sind.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Laufen

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Bglwiki