untersberger.info - Logo

Durchführung Seniorenbefragung – Fragebogen zur Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises Berchtesgadener Land

2.500 Landkreisbürgerinnen und -bürger ab 65 Jahren erhalten derzeit einen Fragebogen zu ihrer Lebens- und Wohnsituation sowie zu ihren Vorstellungen, Bedürfnissen und Wünschen. Die Ergebnisse der Seniorenbefragung fließen in die Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises mit ein.

Das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises Berchtesgadener Land, das erstmals im Jahr 2010 erstellt wurde, wird derzeit fortgeschrieben. Auf der Grundlage des aktualisierten Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts können der Landkreis Berchtesgadener Land und die Akteure der Seniorenarbeit darauf hinwirken, dass bedarfsgerechte Angebote im Landkreis bereitgestellt werden.

Um insbesondere Kenntnisse, Meinungen, Wünsche und Bedürfnisse der Seniorin­nen und Senioren als Hauptbetroffene entsprechend berücksichtigen zu können, erhalten insgesamt 2.500 Landkreisbürgerinnen und -bürger, die 65 Jahre und älter sind, einen Fragebogen. Die Landkreisverwaltung bittet diejenigen, die einen Fragebogen erhalten haben, ihn sorgfältig auszufüllen und im beiliegenden Freikuvert an die aufgedruckte Adresse des Landratsamts zurückzusenden. Selbstverständlich ist die Befragung anonym und unterliegt den Bestimmungen des Datenschutzes.

Bei der Befragung geht es darum, von den älteren Landkreisbürgerinnen und -bürgern zu erfahren, wo aktuell Probleme und Defizite vorhanden sind und welche Bedarfssituationen und Wünsche bei ihnen vorliegen. Besonders wichtig ist bei der Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts die Berücksichtigung regionaler und örtlicher Besonderheiten. Hierfür sind die Seniorinnen und Senioren Experten in eigener Sache.

„Ihre Meinung ist sehr wichtig!“, betont Barbara Müller, Seniorenbeauftragte für den Landkreis Berchtesgadener Land. „Bitte beteiligen Sie sich an der Befragung, in deren Mittelpunkt ja gerade Ihre Interessen, Bedürfnisse, Vorstellungen und Wünsche stehen. Der Aufwand ist nicht sehr groß. Der Gewinn für die Ausgestaltung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts, und damit letztendlich für Sie selbst, ist jedoch sehr hoch. Vielen Dank für Ihre wertvolle Mitarbeit!“

red/Pressemitteilung LRA BGL

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki