untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 18. bis 24. März 2019

In Bischofswiesen führte die Polizei eine Schwerverkehrskontrolle durch, bei der sie einen Münchner mit einigen Verstößen erwischte. Bei einer Schulwegüberwachung telefonierten mehrere Fahrer und eine Frau hatte die Scheiben nicht freigekratzt. Lenker unter Drogeneinfluss wurden in Bad Reichenhall und Berchtesgaden gestoppt. In Berchtesgaden, Freilassing und Schönau waren Betrunkene unterwegs. Die Geschwindigkeit wurde in Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain, Bischofswiesen (2x), Berchtesgaden (2x), Freilassing und Schönau am Königssee (2x) gemessen.

Bischofswiesen


Schwerverkehrskontrolle auf der B20


In den Nachmittagsstunden des 18.03.2019 führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Schwerverkehrskontrolle auf der B20 im Gemeindebereich von Bischofswiesen durch. Es mussten insgesamt zwei Fahrzeugführer angezeigt werden. Ein 48-jähriger Münchner hat die zulässige Tageslenkzeit massiv überschritten. Des Weiteren hatte er seine Ladung nicht gesichert und die Geschwindigkeit mehrmals überschritten. Bei erlaubten 60 km/h wurde eine Spitzengeschwindigkeit von 91 km/h festgestellt. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von mehr als 600 Euro. Nachdem er seine Ladung ordnungsgemäß gesichert hatte, durfte er seine Fahrt fortsetzen.

Schulwegüberwachung bringt mehrere Anzeigen


Am 21.03.19 führten Beamte der Polizei Berchtesgaden in der Zeit von 07:15 Uhr – 08:15 Uhr eine Schulwegüberwachung in Bischofswiesen durch. Hierbei wurden mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die während der Fahrt verbotswidrig mit dem Mobiltelefon telefonierten. Jeden dieser Fahrzeugführer erwartet nun eine Bußgeldanzeige in Höhe von 100,- Euro. Des Weiteren wurde eine Frau angehalten, die gerade ihr Kind zur Schule bringen wollte. Bei dem Fahrzeug war die Frontscheibe aufgrund der Witterung noch sehr beschlagen, sodass die Sicht sehr stark beeinträchtigt war. Die Frau kratzte nur eine sehr kleine Fläche der Scheibe frei. Die Weiterfahrt der Frau wurde bis zur Wiederherstellung der uneingeschränkten Sicht unterbunden.

Geschwindigkeitskontrolle in Stanggaß


Am Samstag, 23.03.19, in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr, führte die Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen in Bischofswiesen / Stanggaß durch. Hierbei mussten 4 Pkw-Fahrer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Der Schnellste war mit 70 km/h, bei erlaubten 50 km/h, unterwegs. Allesamt wurden mit einem Verwarnungsgeld verwarnt.

Geschwindigkeitskontrolle in Engedey


In den Mittagsstunden des 23.03.19 führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen in Bischofswiesen/ Engedey durch. Hierbei mussten 3 Pkw-Fahrer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Der Schnellste war mit 72 km/h, bei erlaubten 50 km/h, unterwegs. Allesamt wurden mit einem Verwarnungsgeld verwarnt.

Bad Reichenhall


Bekifft und mit Drogen im Gepäck


Am späten Montagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall mehrere Fahrzeugkontrollen durch. Dabei konnte bei einem 21-jährigen Pkw-Lenker aus Hallein deutlicher Marihuanageruch wahrgenommen werden. Im weiteren Verlauf räumte der junge Mann ein, kurz vor der Kontrolle einen Joint geraucht zu haben. Daraufhin wurde von den Beamten eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt.

Im Anschluss wurde der Halleiner zur Polizei Bad Reichenhall verbracht. Hier fanden die Beamten bei dem Mann darüber hinaus noch Marihuana, welches er versteckt an seinem Körper mitführte.

Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln sowie der Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss. Kurz darauf konnte der 21-Jährige die Dienststelle zwar verlassen, musste seinen Heimweg aber mit dem Taxi antreten.

Geschwindigkeitskontrolle auf der St2101


Am 18.03.2019 wurde in der Zeit von 13.30 Uhr bis 17.50 Uhr in Bad Reichenhall – St 2101 in Richtung Bad Reichenhall und in Richtung Inzell kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 2.227 Fahrzeugen wurden 45 Lenker verwarnt und 6 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 60 km/h mit 90 km/h unterwegs.

Berchtesgaden


Geschwindigkeitskontrolle in Unterau


Am 18.03.2019 wurde in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Kontrollort: Berchtesgaden, B 305, Unterau, von 07.35 – 11.35 Uhr, zulässige Höchstgeschwindigkeit 70 km/h

Bei einem Durchlauf von 1075 Fahrzeugen mussten 10 Fahrzeugführer verwarnt werden, erfreulicherweise war kein Pkw-Lenker so schnell, unterwegs, dass dies eine Anzeige zur Folge gehabt hätte. Der schnellste Fahrzeugführer wurde mit einer Geschwindigkeit von 91 km/h gemessen.

Geschwindigkeitskontrolle in der Hanielstraße


Am Dienstagvormittag führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laser-Handmessgerät in der Hanielstraße durch.

Bei mäßigen Verkehr mussten 8 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden, davon erhalten zwei Pkw-Lenker eine Anzeige. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 57 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.

Fahrt unter Drogeneinfluss


Am Mittwochabend, um 22.10 Uhr wurde in Berchtesgaden bei einer Verkehrskontrolle bei dem Fahrer, einem 19-jährigen Einheimischen Drogenkonsum festgestellt. Da der Drogenschnelltest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst. In weiterer Folge wurde bei dem Fahrer, als auch bei einem seiner Mitfahrer, einem ebenfalls 19-Jährigen noch Cannabis aufgefunden.

Die beiden werden nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Der Fahrer, der einen Führerschein auf Probe hat, wird zusätzlich nach dem Straßenverkehrsgesetz eine Anzeige erhalten.

Trunkenheitsfahrt im Ortsgebiet


Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker aus Bad Reichenhall wurde am Samstag, den 22.03.2019 gegen 23:10 Uhr mit seinem Pkw in der Bahnhofsstraße in Berchtesgaden kontrolliert. Aufgrund von festgestellten Alkoholgeruchs wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Den Fahrzeuglenker erwartet nun neben einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot.

Schönau am Königssee


Betrunkener gerät in Verkehrskontrolle


Am Donnerstagabend gegen 18.40 Uhr wurde ein 62-jähriger Schönauer in der Untersteiner Straße in Schönau a. Königssee mit seinem Pkw zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei nahmen die Berchtesgadener Polizisten Alkoholgeruch wahr. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Der 62-jährige wurde angezeigt. Der Führerschein wurde ihm sofort abgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Geschwindigkeitsmessung am 22. März


Am Freitagmittag führten Mitarbeiter der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laser-Handmessgerät auf der B20 in Schönau a.K. durch.

Bei schwachem Verkehr mussten 3 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. Erfreulicherweise befanden sich die Geschwindigkeitsverstöße im Bereich einer Verwarnung. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 86 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Geschwindigkeitsmessung am 24. März


Am Sonntagvormittag, 24.03.19, führte die Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen auf der B 20 in Schönau a. Königssee durch. Hierbei mussten zwei Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Der „Schnellste“ war mit 91 km/h, bei erlaubten 70 km/h, unterwegs. In beiden Fällen wurde ein Verwarnungsgeld erhoben.

Bayerisch Gmain


Geschwindigkeitskontrolle am 21.03.2019

In der Zeit von 12.50 Uhr bis 18.10 Uhr wurde in Bayerisch Gmain – Berchtesgadener Straße in Richtung Berchtesgaden kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1.493 Fahrzeugen wurden 91verwarnt und 2 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 80 km/h.

Freilassing


Zwei Fahrer unter Alkoholeinfluss


Am Freitag, den 22.03.2019, gegen 21:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing einen 19-jährigen Freilassinger, der mit einem E-Scooter in der Beethovenstraße fuhr. Aufgrund seiner Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h ist dieser E-Scooter versicherungspflichtig. Zudem konnte festgestellt werden, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von deutlich über 0,5 Promille. Ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest auf der Dienststelle bestätigte den Wert. Den 19-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und eine wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Alkoholeinfluss.

Nur wenige Stunden später, um 01:50 Uhr wurde eine 22-jährige Grödigerin mit ihrem Pkw VW in der Münchener Straße kontrolliert. Da schnell erkennbar war, dass die junge Frau ‚zu tief ins Glas geschaut hatte‘, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser erbrachte einen Wert von deutlich über der 0,5 Promille Grenze. Diese Verkehrsordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld in Höhe von 500,-€, 2 Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot geahndet.

Messung der Geschwindigkeit bei Freilassing-Mitte


Am Sonntagnachmittag in der Zeit von 14:45 Uhr bis 16:45 Uhr wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing die Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 20, auf Höhe von Freilassing-Mitte, überwacht.

Während der Überwachungszeit wurden bei regem Ausflugsverkehr insgesamt 18 Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Bedauerlicherweise konnten nur vier Pkw-Lenker verwarnt werden, die restlichen Fahrzeugführer mussten angezeigt werden. Bei erlaubten 70km/h fuhr der Spitzenreiter mit 125km/h durch die Messstelle. Ihn erwartet nun ein 1-monatiges Fahrverbot und ein Bußgeld in dreistelliger Höhe, ebenso wie einen weiteren Pkw-Fahrer, der mit 115 km/h durch die Messstelle brauste.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki