untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 18. bis 24. Februar 2019

In Laufen & Fridolfing kontrollierte die Polizei den Schwerlastverkehr. Ein vermittelter Mitfahrer hatte Marihuana im Gepäck. Bei Jugendschutzkontrollen in Freilassing und Teisendorf wurden Alkohol und Tabakwaren gefunden. Auf der Autobahn vollzog die Grenzpolizei einen offenen Haftbefehl. Die Reichenhaller Polizei führte mit umfangreicher Unterstützung eine Großkontrolle auf der B21 durch. Die Geschwindigkeit wurde in Ainring, Anger, Piding und Saaldorf-Surheim gemessen. Alkoholisierte Personen wurden in Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Freilassing gestoppt.

Anger


Geschwindigkeitskontrolle am 19.02.2019

In der Zeit von 07.25 Uhr bis 11.40 Uhr wurde in Anger – St. 2103 kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 975 Fahrzeugen wurden 10 Lenker angezeigt und 59 Lenker verwarnt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 113 km/h unterwegs.

Saaldorf-Surheim:


Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt

Am Dienstagvormittag wurden im Bereich der Kreisstraße BGL2 auf Höhe Neu-Haberland durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

An der Kontrollstelle mussten mehrere Verkehrsteilnehmer beanstandet werden, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h teils deutlich überschritten.

Insgesamt vier Verkehrsteilnehmer wurden hierbei mit Geschwindigkeiten von 89 - 91 km/h gemessen und gebührenpflichtig verwarnt.

Freilassing


Salzburger mit Alkohol am Steuer


Am späten Dienstagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing im Bereich der Watzmannstraße eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 63-jährigen Salzburger durch, der dort mit seinem Pkw unterwegs war. Während der Aushändigung der Dokumente konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen.

Ein Alkoholvortest bestätigte den Verdacht ebenso, wie ein im Anschluss durchgeführter gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest, der einen Wert deutlich über der Grenze von 0,5 Promille ergab.

Nun muss der Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 500,- Euro, 2 Punkten in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Jugendlicher hat sich seinen Geburtstag anders vorgestellt


Im Rahmen der Schulwegüberwachung am Donnerstagvormittag wurden durch die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing Jugendschutzkontrollen durchgeführt.

Unmittelbar vor der Realschule in Freilassing wurde ein 16-jähriger Schüler rauchenderweise angetroffen. Außerdem hatte er noch eine Schachtel Zigaretten dabei, welche sichergestellt wurde.

In unmittelbarer Nähe vom Bahnhof hatte ein Jugendlicher, der heute erst seinen 14. Geburtstag feierte, das Vergnügen mit den Beamten. Auch dieser hatte sich gerade eine Zigarette angezündet, die er im Beisein der Beamten löschen und entsorgen durfte.

Die Eltern der beiden Jugendlichen wurden informiert und im Wiederholungsfall wird das Jugendamt informiert.

Laufen & Fridolfing


Kontrollen des Schwerlastverkehrs

Am Dienstagnachmittag wurde durch Polizeibeamte der PI Laufen auf der B20 bei Fridolfing, Höhe Untergeisenfelden, eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurden durch die eingesetzten Beamten bei mehreren PKW- und LKW Fahrern erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt.

So befand sich der Spitzenreiter, ein ausländischer Lkw-Lenker, im Anzeigenbereich. Dieser wurde mit einer Geschwindigkeit von 87 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen. Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldbuße und Punkte in Flensburg.

Zudem konnte bei einer Schwerlastkontrolle ein Verstoß gegen das Fahrpersonalgesetz festgestellt werden. Der 45-Jährige Slowene überschritt die Lenk- und Ruhezeit innerhalb von zwei Wochen um fünf Stunden.

Bei einer anschließenden Kontrollstelle im Stadtgebiet Laufen, konnte ein österreichischer Pkw angehalten werden, welcher aufgrund seines blauen Standlichts auffiel. Da die blauen Leuchten mit keiner Prüfnummer ausgestattet waren und somit nicht erlaubt sind, musste dieser die Lampen ausbauen, um die Fahrt fortsetzen zu dürfen. Der Verstoß stellt den Tatbestand des Erlöschens der Betriebserlaubnis dar, weshalb der Lenker mit einer Geldbuße zu rechnen hat.

Teisendorf


15 Gramm Marihuana sichergestellt


Am frühen Mittwochmorgen wurde im Bereich Siegsdorf, auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg, ein Mercedes durch die Fahnder der Grenzpolizei Piding gesichtet und am Autobahnanschluss Neukirchen angehalten. Der ungarische Beifahrer war dem deutschen Fahrer über eine Mitfahrzentrale für die Fahrt nach Wien vermittelt worden.

Bei der Kontrolle schlug den Schleierfahndern sofort deutlicher Marihuanageruch aus dem Wageninneren entgegen. Darauf angesprochen gaben beide Insassen zu verstehen, keine Drogen mitzuführen. Doch die Durchsuchung des Reisegepäcks bei dem 22-jährigen Ungarn widerlegte diese Behauptung schnell. Insgesamt konnten die Grenzpolizisten 15 Gramm Marihuana und einen Joint sicherstellen (siehe Bild). Der 22-Jährige wurde wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

Jugendliche mit Tabak und Alkohol


Am Sonntag um 16:05 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing eine 4-köpfige Jugendgruppe am Sportplatz in Weildorf.

Da sich die Jugendlichen im Alter von 14 - 16 Jahren sehr verdächtig und nervös zeigten, wurden sie einer genaueren Kontrolle unterzogen. Der Grund für die Nervosität war schnell gefunden. Drei der vier Jugendlichen führten Tabakwaren bei sich, welche in Deutschland erst ab 18 Jahren erhältlich sind. Zu allem Überfluss hatte einer der Jugendlichen noch eine geringe Menge Kräuterschnaps bei sich.

Der Tabak wurde von allen sichergestellt, der Alkohol vor Ort ausgeschüttet und die Eltern der Jugendlichen informiert. Im Wiederholungsfall wird das Jugendamt über solche Vorkommnisse in Kenntnis gesetzt.

Haftbefehl vollstreckt


Am 20.02.2019, gegen 22:oo Uhr, wurde durch eine Streife der GPI Piding ein Freiburger Pkw auf der A8, Höhe Teisendorf, angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Fahnder fest, dass der ungarische Fahrer, welcher sich auf dem Weg in seine Heimat befand, per Haftbefehl gesucht wurde.

Um eine 16-tägige Haftstrafe abzuwenden hatte der 61-jährige Hilfsarbeiter eine Zahlung in Höhe von über 700 Euro zu leisten. Zu verdanken hatte er den nicht gerade geringen Betrag einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz, welchen er in jüngster Vergangenheit begangen hatte.

Nachdem er die offene Geldstrafe beglichen hatte, konnte er seine Reise als freier Mann fortsetzen.

Bad Reichenhall


Drogenfahrt aufgedeckt


Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unterzogen Donnerstagfrüh ein österreichisches Fahrzeug einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hierbei stellten die Beamten bei dem 25-jährigen Fahrer Verhaltensweisen fest, die auf eine Drogenbeeinflussung schließen ließen. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht. Der Mann räumte daraufhin ein, im relevanten Zeitraum vor der Kontrolle Kokain konsumiert zu haben.

Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Den jungen Österreicher erwartet nun ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot in Deutschland.

35-Jähriger Pkw-Führer stark alkoholisiert


Am 24.02.2019 gegen 21:35 Uhr stellten Kräfte der Bundespolizei auf der B 21 bei Marzoll im Rahmen der Grenzkontrolle bei einem 35-jährigen Landkreisbewohner starken Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille, weswegen die örtlich und sachlich zuständige Polizeiinspektion Bad Reichenhall verständigt wurde und die weitere Sachbearbeitung übernahm.

Der alkoholisierte Pkw-Führer musste sich im Krankenhaus Bad Reichenhall einer Blutentnahme unterziehen, ferner wurden sein Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Großkontrolle auf der B21 am Festplatz


Die Veröffentlichung der Verkehrsunfallstatistik 2018 durch Herrn Innenminister Joachim Hermann im Februar 2019 hat gezeigt, dass eine der Hauptunfallursachen bei Unfällen mit getöteten Personen weiterhin Alkohol- und Drogenkonsum ist. Die PI Bad Reichenhall nahm dies zum Anlass, am letzten Samstag eine groß angelegte Verkehrskontrolle am Festplatz an der B 21 durchzuführen (siehe Bild). Unterstützt wurde diese dabei von umliegenden Dienststellen, dem technischen Ergänzungsdienst Rosenheim, dem Zoll, sowie zwei Drogenspürhunden. Weiterhin war ein Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Traunstein vor Ort, der als Ansprechpartner bei notwendigen Beschlüssen zur Verfügung stand. In der 6-stündigen Kontrolle unter der Leitung des Dienststellenleiters der Polizeiinspektion Bad Reichenhall, Erstem Polizeihauptkommissar Peter Huber, wurden kleinere, aber auch schwerwiegende Verstöße festgestellt. U.a. wurde bei zwei Fahrzeugführern Drogenkonsum festgestellt, die nun mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis, sowie empfindlichen Geldstrafen rechnen müssen. Bei drei Personen wurden Drogen aufgefunden, zwei Personen konnten keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Speziell in den letzten Tagen der Faschingszeit wird die Polizei weiterhin verstärkt auf Alkohol- und Drogenkonsum im Straßenverkehr achten.

Piding


Geschwindigkeitskontrollen am 21.02.2019


In der Zeit von 07.20 Uhr bis 12.50 Uhr wurde in Piding – B20, in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 2474 Fahrzeugen wurden 15 Lenker angezeigt und 56 Lenker verwarnt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 70 km/h mit 110 km/h unterwegs.

Heimatbesuch zum Rauschgifterwerb genutzt


Um einen längeren Auslandsaufenthalt in der Schweiz zu überbrücken, versorgte sich ein Ungar noch in seiner Heimat mit Drogen – in Piding musste er diese 45 Gramm jedoch an die Schleierfahnder „abgeben“.

Am vergangenen Freitag wurde durch eine zivile Streife der Grenzpolizei Piding auf der A8 ein ungarisches Fahrzeug, kurz nach der Einreise ins Bundesgebiet, einer Kontrolle unterzogen.

Der alleinige Insasse, ein 23jähriger Ungar, kam eigenen Angaben zufolge gerade aus seiner Heimat, wo er für zwei Tage seine Familie besucht hatte und war nun auf dem Weg in die Schweiz, wo er als Saisonarbeiter tätig ist.

Aufgrund des auffällig nervösen Verhaltens des Ungarn wurde das Fahrzeug durch die eingesetzten Schleierfahnder gründlich durchsucht. Dabei wurde in einem mitgeführten Rucksack eine Blechdose aufgefunden, in welcher sich 43 Gramm Marihuana und 2 Gramm Haschisch befanden.

Der beschuldigte Ungar räumte den Verstoß vor Ort ein und gab an, das Rauschgift in Ungarn, als Vorrat für seinen Aufenthalt in der Schweiz, gekauft zu haben. Nach Beendigung der Sachbearbeitung aufgrund des Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und der Durchführung einer erkennungsdienstlichen Maßnahme, konnte der Ungar seine Fahrt in die Schweiz fortsetzen.

Berchtesgaden


Unterbundene Trunkenheitsfahrt

Am Freitagabend gegen Mitternacht fiel der Berchtesgadener Polizeistreife eine deutlich schwankende Person auf, welche gerade im Begriff war in der Von-Hindenburg-Allee in seinen Pkw zu steigen und nach Hause zu fahren. Im Rahmen der durchgeführten Verkehrskontrolle bestätigte sich die starke Alkoholisierung und dem 37-jährigen Bischofswiesener wurde der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Er musste den Heimweg zu Fuß antreten.

Ainring


Am Samstagvormittag wurden im Bereich der Bundesstraße B304 auf Höhe Adelstetten durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. An der Kontrollstelle wurden mehrere Verkehrsteilnehmer beanstandet, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Insgesamt sechs Verkehrsteilnehmer wurden hier mit Geschwindigkeiten von 64 - 74 km/h gemessen und infolge gebührenpflichtig verwarnt. Die zwei Tagesschnellsten waren bei erlaubten 50 km/h mit 74 km/h unterwegs. Sie erwarten nun ein Bußgeld von 80 Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing, Laufen, GPI Piding
Bilder © Polizei Bad Reichenhall & GPI Piding
verkehrskontrolle kw08 00 verkehrskontrolle kw08 01

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki