untersberger.info - Logo

Kinder werfen Böller in offenes Fenster und verursachen Kleinbrand

Nachdem mehrere Kinder und Jugendliche wiederholt Böller gegen ein Wohnhaus warfen, beschwerte sich einer der Anwohner.

In der Neujahrsnacht wurden wieder zahlreiche Feuerwerkskörper in Freilassing angezündet. Unter anderem wurden dabei auch etliche Böller gegen ein Wohnhaus bzw. eine Fensterscheibe in der Richard-Wagner-Straße geworfen. Als der Wohnungsinhaber daraufhin sein Fenster öffnete und die Jugendlichen bzw. Kinder bat dies zu unterlassen, schmiss ein 13-jähriger Junge einen Böller durch das offene Fenster in die Wohnung und landete auf dem Bett. Sekunden Später explodierte der Böller und die Bettdecke fing kurzzeitig an zu brennen. Geistergegenwärtig löschte der 20-jährige Freilassinger den Brand, sodass ein größerer Schaden vermieden werden konnte.

Wie sich im Laufe der Anzeigenaufnahme herausstellte, kaufte und überließ die Mutter des 13-jährigen Burschen die Böller, welche erst ab 18 Jahren verwendet werden dürfen. Diese erwartet nun eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz.

red/Pressemitteilung Polizei Freilassing

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Bglwiki