untersberger.info - Logo


Bulgare ergaunert mit Falschpersonalien Sozialleistungen

42-Jähriger wurde in einem bulgarischen Reisebus kontrolliert, der gerade nach Dortmund unterwegs war.

Schleierfahnder kontrollierten am Dienstagmorgen gegen 04:00 Uhr einen 42-jährigen Bulgaren in Piding, der in einem bulgarischen Reisebus nach Dortmund reisen wollte.

Da bei den Beamten Zweifel an der Identität des bulgarischen Staatsangehörigen aufkamen, wurden seine Fingerabdrücke im Fahndungssystem abgeglichen. Die Beamten staunten nicht schlecht, als herauskam, dass der Bulgare schon bekannt war. Allerdings unter ganz anderen Personalien, als kosovarischer Staatsangehöriger.

Unter diesen falschen Personalien hatte der bulgarische Staatsangehörige, der eigentlich ein EU-Bürger ist, einen Asylantrag in Deutschland gestellt und auch schon Geldleistungen bezogen. Die Reise war für den Bulgaren damit beendet, gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen.

Pressemitteilung Polizei Fahndung Traunstein

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829123
Bglwiki