untersberger.info - Logo

9 neue Coronavirus-Infektionsfälle im Berchtesgadener Land – Gesamtzahl der Infektionen über 10.000

Das Gesundheitsamt im Landratsamt informiert, dass es seit gestern 9 weitere bestätigte COVID-19-Fälle im Landkreis gibt. Davon befanden sich 5 Personen als direkte Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Gesamtzahl der seit März 2020 registrierten COVID-19-Fälle mit Wohnsitz im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 10.006 (Stand RKI: 09.11.2021, 00:00 Uhr). Nach derzeitigem Meldungsstand liegt der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land bei 689,4 (Stand RKI: 09.11.2021, 00:00 Uhr).

Von den insgesamt 10.006 COVID-19-Fällen sind mittlerweile 8.907 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell gibt es 989 aktive COVID-19-Fälle im Landkreis. Derzeit gibt es insgesamt 299 Fälle in Einrichtungen im Landkreis Berchtesgadener Land, davon 41 in Alten- und Pflegeheimen, 4 in Gemeinschaftsunterkünften, 210 in Schulen und 44 in Kindergärten. In den vergangenen 7 Tagen gab es insgesamt 733 neue COVID-19-Fälle.

Das Gesundheitsamt ermittelt Kontaktpersonen positiv getesteter COVID-19-Fälle und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 381 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

In den Kliniken der Kliniken Südostbayern AG (KSOB) im Berchtesgadener Land werden aktuell 53 COVID-19-Patienten stationär behandelt. 41 Patienten davon haben ihren Wohnsitz im Landkreis Berchtesgadener Land. Derzeit werden in den Kliniken im Berchtesgadener Land insgesamt 4 Patienten intensivmedizinisch betreut, davon haben 3 Personen ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land. Von den 53 im Berchtesgadener Land stationär behandelten Patienten sind 15 Personen vollständig geimpft, 14 werden auf der Normalstation und 1 intensivmedizinisch behandelt. 8 Personen davon haben ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land und werden auf der Normalstation behandelt.

Die KSOB behandeln am Standort in Traunstein derzeit insgesamt 48 COVID-19-Patienten. Davon haben 8 Personen ihren Wohnsitz im Berchtesgadener Land, 6 Patienten werden auf der Normalstation und 2 Patienten intensivmedizinisch behandelt. Von diesen 8 Personen sind 3 Personen vollständig geimpft, 2 Patienten werden auf der Normalstation und 1 Patient intensivmedizinisch behandelt.

Insgesamt werden in den Kliniken der KSOB an ihren Standorten im Berchtesgadener Land und Traunstein 101 COVID-19-Patienten behandelt. Davon befinden sich 89 Patienten auf der Normalstation und 12 Patienten auf der Intensivstation.

Ab heute auch bayernweit: Krankenhaus-Ampel auf „rot“


Nach Mitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege steht ab dem heutigen Dienstag, 9. November 2021 auch die bayernweite Krankenhaus-Ampel auf der Stufe „Rot“.

Da im Berchtesgadener Land aufgrund der regionale Hotspotregelung der geänderten 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) die neuen Regelungen einer roten Krankenhausampel (regionale Krankenhaus-Ampel auf „Rot“) bereits am Sonntag, 7. November 2021 in Kraft getreten sind, ergeben sich für das Berchtesgadener Land derzeit keine weiteren Änderungen.

red/Pressemitteilung LRA BGL

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki