untersberger.info - Logo

Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen auf der B20 bei Triebenbach

Ein Surberger übersah auf der Bundesstraße eine stehende Kolonne und fuhr mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann auf das Stauende auf.

Am Freitagnachmittag kam es auf der B20 bei Triebenbach zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.

Als eine Kolonne in Fahrtrichtung Laufen bei der Abzweigung nach Triebenbach aufgrund eines wartenden Linksabbiegers zum Stillstand kam, übersah dies ein 40-jähriger Surberger, der mit seinem Ford und einem Anhänger unterwegs war und fuhr auf das Stauende auf.

Er stieß gegen das Fahrzeuggespann seiner Vorderfrau, eine 51-jährige Fridolfingerin die an ihrem Mercedes ebenfalls einen Anhänger zog. Dieser wurde in das Fahrzeugheck der Pkw geschoben und drückte den gesamten Kofferraum ein. Durch den Aufprall wurde das Gespann der Dame auf das Heck des davor stehenden Reisebusses eines 55-jährigen Traunsteiner Busfahrers geschoben.

Alle 5 Fahrzeuge bzw. Anhänger wurden stark beschädigt. Insgesamt wird der Sachschaden auf schätzungsweise 50.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen nach glücklicherweise niemand. Bis zur Abschleppung aller Unfallfahrzeuge war die B20 mehrere Stunden lang einseitig nicht befahrbar. So kam es unglücklicherweise aufgrund der Staubildung zu einem weiteren Unfall.

red/Pressemitteilung Polizei Laufen

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki