untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 2. bis 8. September 2019

Die Reichenhaller Polizei kontrollierte zweimal das Lkw-Nachtfahrverbot auf der B21. Zwei Fahrer waren in Bad Reichenhall unter Drogeneinfluss unterwegs. In Anger gab ein telefonierender Radfahrer falsche Personalien an. Ein 53-Jähriger ignorierte wiederholt sein Fahrverbot. Viele Fahrer fielen bei Handy- und Gurtkontrollen in Freilassing auf. In Laufen war ein stark Betrunkener mit seinem Sportwagen unterwegs. Die Geschwindigkeit wurde in Piding und Schönau gemessen.

Bad Reichenhall


Marihuana bei Fahrzeugkontrolle festgestellt


Am Montagabend, um 21:30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall auf der B21, in Reichenhall, eine Fahrzeugkontrolle bei einem durchreisenden ungarischen Pkw durch. Hierbei konnten die Polizeikräfte Cannabis im Gepäck von einem der ungarischen Mitfahrer auffinden. Das Rauschmittel wurde umgehend beschlagnahmt und der Vorfall zur Anzeige gebracht.

Lkw-Kontrollen auf Umgehungsstraße


In der Nacht von Donnerstag auf Freitag führten Beamte der Polizei Bad Reichenhall Lkw-Kontrollen auf der Umgehungsstraße bei Bad Reichenhall durch. Im Zeitraum zwischen 00:30 Uhr und 05:00 Uhr wurden mehrere Kraftfahrer wegen zu hoher Geschwindigkeit angehalten. Bei der anschließenden Kontrolle wurden dann weitere Verstöße festgestellt. Einer der Fahrer hatte die mitgeführte Ladung nicht ordentlich gesichert, drei andere waren nicht im Besitz einer Ausnahmegenehmigung für das Nachtfahrverbot. Insgesamt mussten vier Berufskraftfahrer angezeigt werden. Sie erwartet eine Geldbuße im dreistelligen Bereich sowie Punkte in Flensburg.

Autofahrt unter Drogeneinfluss


Am Samstagabend, den 07.09.2019, um 21:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall einen 23-jährigen österreichischen Autofahrer. Im Zuge der Kontrolle konnten bei dem Fahrer Auffälligkeiten in Bezug auf den Konsum von Rauschmittel festgestellt werden. Nachdem auch ein freiwillig durchgeführter Urintest positiv auf THC verlaufen war, wurde durch die Polizei eine Blutentnahme angeordnet. Den jungen Mann erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland, eine Geldbuße, sowie Punkte im Verkehrszentralregister.

Schneizlreuth


In den frühen Morgenstunden des 04.09.2019 führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall Lkw-Kontrollen zur Überprüfung des Nachtfahrverbotes auf der B 21 durch. Um ca. 04:35 Uhr wurde auf Höhe Schneizlreuth ein Sattelzug einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht in Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Schönau


Am Dienstag, in der Zeit zwischen 17:15 Uhr und 18:15 Uhr, führte die Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen auf der B 20 in Schönau a. Königssee durch. Hierbei mussten zwei Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Bei erlaubten 70 km/h fuhren sie mit 87 km/h und 89 km/h und mussten vor Ort eine Verwarnungsgeld entrichten.

Anger


Telefonierender Radfahrer mit falschen Personalien


Am 02.03.2019 wurde in Anger ein Fahrradfahrer durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Reichenhall kontrolliert, da dieser während der Fahrt telefonierte.

Bei der anschließenden Sachbearbeitung gab der junge Mann falsche Personalien an, um dem drohenden Bußgeld zu entgehen.

Durch weitere Ermittlungen am nächsten Tag u.a. an der Arbeitsstelle des Mannes konnte der Schwindel aufgedeckt werden. Dem Fahrer droht nun neben dem eigentlichen Bußgeldverfahren eine weitere Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen falscher Namensangabe.

Trotz Fahrverbots beharrlich unterwegs


Völlig Belehrungsresistent zeigte sich am Samstagabend ein 53-jähriger Bulgare. Der in Deutschland lebende Mann arbeitet als Transportfahrer. Wegen zahlreicher begangener Geschwindigkeitsverstöße wurde ihm zum wiederholten Mal ein Fahrverbot auferlegt. Einer Aufforderung zur Abgabe seines Führerscheins kam er nicht nach. Vor nicht einmal einer Woche wurde der Transportfahrer in Freilassing einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei ihm sein, mittlerweile zur Sicherstellung ausgeschriebener Führerschein abgenommen wurde. Ferner wurde er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.

Nicht einmal eine Woche später geriet er mit seinem Transporter auf der BAB A 8 in eine Kontrolle des Zolls. Bei der Überprüfung der Person stellte sich heraus, dass er gar kein Kraftfahrzeug führen darf.

Der Mann wurde der GPI Piding zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. Es wurde erneut eine Strafanzeige erstellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Piding


Am 03.09.2019 wurde in der Zeit von 07.05 Uhr bis 13.00 Uhr in Piding – B 20 – in Fahrtrichtung Freilassing kontrolliert. 2.410 Fahrzeuge fuhren durch die Kontrollstelle. 59 Lenker wurden verwarnt und 5 Lenker angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 70 km/h mit 101 km/h unterwegs.

Freilassing


Am Freitagvormittag den 06.09. führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Verkehrskontrollen hinsichtlich Sicherheitsgurt und der verbotswidrigen Benutzung des Handys am Steuer durch. Bei der gut einstündigen Kontrollaktion in der Münchener Straße (St2104) mussten acht Fahrzeugführer wegen Telefonierens oder Tippen während der Fahrt angezeigt werden. Die Betroffenen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100,- Euro und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Etwa genau so viele Fahrzeuginsassen mussten wegen des nicht angelegten Sicherheitsgurtes mit 30,- Euro verwarnt werden.

Laufen


Am 08.09.2019, gegen 01:30 Uhr, wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein österreichischer Pkw-Fahrer auf der Staatsstraße 2103 auf Höhe Leobendorf angehalten.

Dabei wurde seitens der eingesetzten Polizeibeamten deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Vortest ergab einen Wert von über 1,1 Promille und somit im Straftatenbereich. Daraufhin wurde bei dem Pkw-Fahrer eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Dem 24-Jährigen erwartet eine Geldstrafe. Außerdem darf er in absehbarer Zeit in der Bundesrepublik kein Fahrzeug führen.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing, Laufen, GPI Piding

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki