untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 25. Februar bis 3. März 2019

In Ainring kontrollierte die Polizei einen 21-Jährigen, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Da mehrere Personen in Laufen das Mobiltelefon nicht aus der Hand legen konnten, fielen sie bei Verkehrskontrollen auf. Auch in Bad Reichenhall gab es Verstöße gegen das Handyverbot und zudem auch noch mehrere zu schnelle Fahrer. Die Geschwindigkeit wurde in Ainring, Piding (2x), Saaldorf-Surheim und Schönau am Königssee gemessen. Betrunkene Fahrer wurden in Freilassing, Bischofswiesen, und Teisendorf gestoppt.

Ainring


Am Dienstagabend gegen 22:20 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Freilassing einen 21-jährigen Autofahrer aus Piding im Bereich der B20 Höhe Feldkirchen. Während der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Beamten. Die Folge war die Unterbindung der Weiterfahrt sowie eine Blutentnahme beim Betroffenen.

Den 21-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. Zudem noch eine Geldbuße von 500 Euro, 2 Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Piding


Geschwindigkeitskontrolle am 27.02.2019 auf der B20


In der Zeit von 11.50 Uhr bis 14.40 Uhr wurde in Piding – B20 in Richtung Freilassing kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 1.205 Fahrzeugen wurden 2 Lenker verwarnt. Hier war der Schnellste bei erlaubten 70 km/h mit 89 km/h unterwegs.

Geschwindigkeitskontrolle am 27.02.2019 auf der St2103


In der Zeit von 15.20 Uhr bis 18.20 Uhr wurde in Piding - Urwies kontrolliert. Bei einem Durchlauf von 711 Fahrzeugen wurden 1 Lenker angezeigt und 28 Lenker verwarnt. Hier war der Schnellste bei erlaubten 50 km/h mit 74 km/h unterwegs.

Ainring & Saaldorf-Surheim


Die Polizeiinspektion Freilassing führte am 27.02.2019 und 28.02.2019 in den Gemeinden Saaldorf-Surheim und Ainring mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch.

Am Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag führten die Beamten eine Lasermessung auf der Kreisstraße BGL 2, Höhe Neu-Haberland durch. Bei erlaubten 70km/h mussten hier 6 Verkehrsteilnehmer mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von mind. 89 km/h verwarnt werden. Zwei Fahrzeuglenker müssen wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 96 km/h beziehungsweise 100 km/h mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Am Donnerstag, im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 09 Uhr, wurde im Ortsteil Feldkirchen von Ainring der Schulweg der Grundschule überwacht. Erfreulicherweise konnten keine Verkehrsstöße, insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden.

Laufen


Am Nachmittag des 27.02.19 wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Laufen Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt auf Gurt- und Handyverstöße durchgeführt. In eineinhalb Stunden Kontrollzeit wurden erschreckende neun Verstöße gegen das Benutzungsverbot eines Mobiltelefons, drei Verstöße gegen die Gurtpflicht und noch weitere kleinere Verstöße festgestellt.

Für die widerrechtliche Benutzung eines Mobiltelefons müssen die Verkehrssünder mit einem Bußgeld von 100 Euro und 1 Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen.

Bad Reichenhall


Am Mittwochnachmittag wurden von der PI Bad Reichenhall mehrere Kontrollen im Stadtgebiet von Bad Reichenhall durchgeführt.

Unter anderem wurde in Karlstein mit der Laserpistole gemessen. Dabei wurden sieben Fahrzeuglenker mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Gegen zwei wird Anzeige erstattet. Sie erwartet Punkte und Geldbußen. Der Schnellste war bei 60 km/h Höchstgeschwindigkeit mit 86 km/h unterwegs.

Weiter wurden vier Autofahrer angezeigt, die bei der Autofahrt nicht die Finger von ihrem Smartphone lassen konnten. Telefonieren, SMS lesen und sogar SMS schreiben während der Fahrt waren die verbotenen Handlungen. Dabei ist es rechtlich bereits untersagt, dass Handy in die Hand zu nehmen, zum Beispiel um auf die Uhr zu blicken oder schauen wer geschrieben hat. Auch diese Verwendungen würden bereits zu einem Bußgeldbescheid über 128,50 Euro und einem Punkt führen.

Wegen der hohen Unfallgefahr durch Ablenkung wird die Polizei weiterhin dies besonders kontrollieren und Verstöße ausnahmslos zur Anzeige bringen.

Freilassing


Am Unsinnigen Donnerstag wurde durch die Polizeiinspektion Freilassing eine Schwerpunktaktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt, da während der Faschingszeit mit einer erhöhten Anzahl an Fahrten unter Alkoholeinfluss zu rechnen ist. In der Kontrollzeit mussten zwei Pkw-Fahrer aus Freilassing angezeigt werden, da sie ihr Kraftfahrzeug über der 0,5 Promille Grenze geführt hatten. Bei einem 56-jährigen war der Atemalkoholwert über 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing durchgeführt werden musste. Drei Fahrzeugführer wurden vor dem Fahrtantritt durch die Polizei kontrolliert. Diese waren ebenfalls erheblich alkoholisiert, weswegen die Fahrzeugschlüssel durch die Polizeibeamten sichergestellt wurden.

Bischofswiesen


Am letzten Faschingswochenende, in der Nacht vom 02. auf 03.03.2019, wurden im inneren Berchtesgadener Landkreis mehrere stationäre Verkehrskontrollen von der PI Berchtesgaden durchgeführt. Gegen Mitternacht wurde ein 50-jähriger Bischofswiesener Pkw-Lenker angehalten, der von einem Faschingsball gekommen war. Da bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde ein freiwilliger Alko-Test durchgeführt, der an die 1,1-Promille-Grenze führte. Daraufhin musste eine Blutentnahme angeordnet werden, die im KKH Berchtesgaden durchgeführt worden ist. Bis zum endgültigen Wert der Blutalkoholuntersuchung wurde der Führerschein noch nicht sichergestellt. Im Anschluss an das Ergebnis muss sich der Fahrer mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot oder gar mit einer Geldstrafe und einem Entzug der Fahrerlaubnis einstellen.

Schönau am Königssee


Am Faschingssontag, in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen auf der B20 in Schönau am Königssee durch.

Bei erlaubten 70km/h mussten zwei Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Einer der Beiden war mit 95km/h unterwegs. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 70€ und einem Punkt in Flensburg.

Teisendorf


Ein 31-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein wurde am Sonntagabend in der Traunsteiner Straße in Teisendorf von Beamten der Polizeiinspektion Freilassing einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte bei dem Fahrzeuglenker deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über 1,1 Promille, weshalb der Mann eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Des Weiteren wurde sein Führerschein von den Beamten sichergestellt. Er muss nun mit einem längeren Entzug der Fahrerlaubnis, sowie einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing, Laufen

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki