untersberger.info - Logo

Große Rauchwolke durch brennende Kaffee-Röstanlage in der Hallgrafenstraße

Keine Verletzten – Feuerwehr kann Schwelbrand in Gewerbebetrieb rasch ablöschen und Gebäude belüften.

Am Montagvormittag gegen 9.55 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall mit Stufe „B3“ zusammen mit dem Roten Kreuz und der Polizei in die Hallgrafenstraße ausrücken, wo in einem Gewerbebetrieb im Nebenraum einer Lagerhalle eine Kaffee-Röstanlage brannte. Eine enorme Rauchwolke war ins Freie gedrungen und hatte die gegenüberliegenden Wohnblocks eingehüllt.

Die Erkundung des Atemschutztrupps ergab einen Brand in einer kleinen Kaffee-Röstanlage in einem Nebenraum der Lagerhalle. Mittels C-Rohr konnte die Feuerwehr den Schwelbrand ablöschen und den Rauch aus der Halle und den Nebenräumen mit zwei Überdrucklüfters ins Freie blasen. Nachdem das Brandgut aus der Röstanlage entfernt war, konnten die Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder einrücken; verletzt wurde niemand. Es waren 32 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen vor Ort, darüber hinaus das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Einsatzleiter und eine Streife der Reichenhaller Polizei. Am 24. Januar 2017 hatte es schon einmal in der Kaffee-Rösterei gebrannt.

red/Pressemitteilung BRK BGL
Bilder © Leitner BRK BGL
brand hallgrafenstraße 00 brand hallgrafenstraße 01 brand hallgrafenstraße 02

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
Bglwiki