untersberger.info - Logo

Eisenrichterberg bleibt bis auf Weiteres mit Ampelregelung

Die von vielen gefürchtete Einbahnstraßenregelung kann vorerst ausbleiben, da sich die Ampelregelung und der Bauablauf gut entwickeln.

Die Verkehrsführung am Eisenrichterberg im Zuge der B 20 wird für die seit Anfang August dieses Jahres laufenden Bauarbeiten zur Sicherung des Hangaufstiegs vor Georisiken bis auf Weiteres in der bewährten Ampelregelung fortgesetzt. Damit kann der Verkehr auf der B 20 in beiden Richtungen aufrecht erhalten und die Einbahnregelung soweit es geht vermieden werden. Seitens des Staatliche Bauamtes Traunstein wird durch Optimierung des Bauablaufes und des Bauverfahrens versucht, die Einbahnregelung auf das absolut notwendige Maß zu begrenzen. Im unvermeidbaren Bedarfsfall wird die Einbahnregelung mindestens eine Woche vorher über die Presse und an der Baustelle angekündigt.

Für die Bauvorbereitung der Folgeabschnitte werden die Erfahrungen des jetzt laufenden 1. Bauabschnittes einfließen. Auch diese sollen in den Folgejahren soweit möglich mit Ampelregelung abgewickelt werden.

Mit dem zwingend erforderlichen Ausbau am Eisenrichterberg wird eine zukunftsfähige Lösung erzielt, die den künftigen Anforderungen an die Verkehrssicherheit sowohl im Hinblick auf das Verkehrsaufkommen als auch auf die Gefahr durch Georisiken langfristig gerecht wird.

red/Pressemitteilung Staatliches Bauamt Traunstein

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728123
Bglwiki