untersberger.info - Logo

60-Jähriger mit starker Sehschwäche gerät auf die Gegenfahrbahn

Der Österreicher wurde bereits am Sonntag kontrolliert und gab hierbei an, nur nachts Schlecht zu sehen. Doch auch am Tag war seine Sehkraft nicht besser.

Bereits am Sonntag ist ein 60-jähriger Mann aus Österreich mehreren Verkehrsteilnehmern aufgefallen, da er extrem unsicher mit seinem Pkw fuhr.

Bei einer polizeilichen Kontrolle gab er an, bei Dunkelheit nicht mehr gut zu sehen, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Am Morgen als er seine Fahrt bei Tageslicht fortsetzte, fiel der Mann erneut auf, da er in Piding auf die Gegenfahrbahn geriet und ein anderes Fahrzeug beschädigte. Da er an der Unfallstelle nicht anhielt musste er durch andere Verkehrsteilnehmer, welche den Unfall gesehen haben, angehalten werden.

Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme dann fest, dass der Mann auch am Tage fast nicht sehen konnte und somit kein Fahrzeug mehr führen kann. Sein Führerschein wurde umgehend sichergestellt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Er musste seine Reise mit dem Zug fortsetzen.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Dezember 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
Bglwiki