untersberger.info - Logo

Fledermausrettung bei einem Mehrfamilienhaus am Gmundberg

Eine Fledermaus der Gattung Mausohren hatte sich in der Nacht in einem Fensterstock des Hauses verheddert.

Am Mittwochmorgen informierte eine besorgte Anwohnerin die Polizei Berchtesgaden über eine „eingezwickte“ Fledermaus im Treppenhaus ihres Mehrfamilienhauses.

Die Fledermaus war in der Nacht in den Fensterstock geraten und verhedderte sich mit einem ihrer Flügel in dem gekippten Fenster. Sie konnte sich nicht selbständig befreien, weshalb die Polizei angefordert wurde. Auch die eingesetzten Beamten mussten schnell feststellen, dass es ohne fachmännische Kenntnisse schwierig werden wird, die Fledermaus unversehrt zu befreien. So wurde zunächst die Koordinationsstelle für den Fledermausschutz in Südbayern in Kenntnis gesetzt und im weiteren Verlauf der Vogelspezialist vom Adlergehege Obersalzberg, Wolfgang Czech, informiert, der sich der Sache sofort annahm. Er konnte schließlich die Fledermaus mit seinem Falknerhandschuh befreien. Seinen Angaben nach erlitt die Fledermaus, aus der Gattung der Mausohren, keine Verletzungen, sodass sie wieder ausgesetzt werden konnte.

red/Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
Bglwiki