untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 27. Dezember 2021 bis 2. Januar 2022

Nur versehentlich reisten zwei Österreicher, die Marihuana im Gepäck hatten, ein. Einem Kroaten wurden vor 19 Jahren der Führerschein entzogen, um die Wiederanerkennung hatte er sich dann nicht mehr gekümmert. Mit 0,5 Promille wurde ein Pkw-Fahrer am Laufener Marienplatz gestoppt. Auch am Marienplatz waren ein 21-Jähriger mit Drogen und ein Pkw-Fahrer ohne Führerschein unterwegs. Während einer Kontrolle in Berchtesgaden erzählte ein 28-Jähriger der Polizei von seinem kürzlichen Drogenkonsum. Ebenfalls mit Drogen wurde ein Italiener gestoppt. Mit Marihuana reiste ein Mann aus NRW ein. Zwei illegal eingereiste Syrer wurden bei Neukirchen erwischt. Einen noch offenen Haftbefehl hatte ein Moldauer. Die Geschwindigkeit wurde in Bad Reichenhall und Laufen gemessen.

Piding


Ausfahrt verpasst


Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding kontrollierten am späten Montagabend einen Pkw mit österreichischer Zulassung im Gemeindegebiet von Piding, nachdem dieser über die Autobahn A8 aus Österreich eingereist war. Gleich zu Beginn der Kontrolle gab das österreichische Pärchen an, dass sie gar nicht nach Deutschland reisen wollten und sich nur verfahren hätten.

Während des Gesprächs schlug den Fahndern ein „verdächtiger Geruch“ aus dem Fahrzeuginneren entgegen, der diese zu einer genaueren Kontrolle veranlasste. Bei der Durchsuchung des Pkw konnten schnell etwas mehr als 4 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden, welches den beiden Insassen zugeordnet werden konnte. Beide wurden wegen Schmuggel von Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht. Zudem verlief bei der Fahrerin ein Drogenvortest positiv, weshalb sich diese zusätzlich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen musste. Für die Weiterfahrt musste ein Ersatzfahrer organisiert werden - denn die Fahrt wurde aufgrund des vorangegangen Drogenkonsums an Ort und Stelle unterbunden.

Führerschein nach Entzug nicht wieder anerkannt


Wegen eines Verkehrsdelikts aus dem Jahr 2003, wurde einem 46-jährigen Kroaten der Führerschein entzogen. Als er nun am 29.12.2021 gegen 19 Uhr von Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding kontrolliert wurde, stellten diese fest, dass der Mann sich seit damals nicht um eine Wiederanerkennung seiner Fahrereignung gekümmert hat. Dies hat zur Folge, dass sein vorgezeigter kroatischer Führerschein bis heute keine Anerkennung findet und er sich nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten muss. Seine anwesende Frau konnte DIE Fahrt nach dem Ende der polizeilichen Maßnahmen fortsetzen.

Laufen


Betrunkener Fahrer


Am 27.12.2021 wurde ein 28-jähriger österreichischer Staatsangehöriger gegen 20.40 Uhr am Marienplatz in Laufen durch Beamte der Polizeiinspektion Laufen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnte deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,5 Promille.

Nach der Durchführung eines gerichtsverwertbaren Atemalkoholtests wurde der 28-Jährige von der Dienststelle in Laufen aus entlassen. Den Österreicher erwartet nun eine nicht unerhebliche Geldbuße und mindestens ein einmonatiges Fahrverbot in der Bundesrepublik Deutschland.

Geschwindigkeitsmessung bei Letten


Die VPI Traunstein hat am Mittwochnachmittag im Bereich der Polizei Laufen eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Dazu war das Radarfahrzeug von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr an der B 20 in Letten postiert. Von 1115 überprüften Fahrzeugen waren genau 100 zu schnell durch den Radarstrahl gefahren. 59 Verkehrsteilnehmer konnten verwarnt und 41 mussten angezeigt werden, weil sie teilweise erheblich zu schnell unterwegs waren. Der Schnellste wurde bei erlaubten 70 km/h mit flotten 115 km/h geblitzt, ihn erwarten ein nicht unerhebliches Bußgeld und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Marihuana bei Personenkontrolle aufgefunden


Am 01.01.2022, um 20.00 Uhr, wurde ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Oberallgäu, welcher zu Fuß auf dem Marienplatz unterwegs war, einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei dem jungen Mann eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Das Betäubungsmittel wurde sichergestellt. Gegen den Allgäuer wird ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis


Am 01.01.2022 führten Beamte der PI Laufen ab ca. 19:30 Uhr Kontrollen im Bereich Marienplatz (St2103) durch. Gegen 21:15 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer aus dem Stadtgebiet Laufen angehalten. Nach Recherchen konnte festgestellt werden, dass die Person über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Gegen den Pkw-Lenker wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Berchtesgaden


Drogenfahrt eines Freilassingers


Am Abend des 28.12.2021 wurde ein Pkw-Lenker unter Drogeneinwirkung in Berchtesgaden festgestellt. Der 28-jährige Mann aus Freilassing ist durch seine rasante Fahrweise in einer 30-km/h-Zone aufgefallen. Bei der Anhaltung verlief ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest negativ. Im Laufe der Kontrolle gab der Mann gesprächsweise an, in den letzten Tagen „Hasch-Brownies“ konsumiert zu haben. Daraufhin wurde auf der Dienststelle eine Urinprobe genommen und ein Drogentest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf THC.

Es musste eine Blutentnahme angeordnet werden, die im KKH Berchtesgaden durchgeführt worden ist. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird entscheiden, ob ein Bußgeld- oder Strafverfahren eingeleitet wird.

Drogenfahrt eines Italieners


Am Donnerstag den 30.12.2021, um 11:45 Uhr, führte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem jungen italienischen Staatsbürger durch. Er konnte den Polizeibeamten nicht verheimlichen, dass er am Vorabend bis in die Nacht hinein Cannabis konsumiert hatte. Dies bestätigte auch der freiwillige Urintest, welcher positiv auf Cannabis und Kokain reagierte. In weiterer Folge musste der Fahrzeuglenker eine Blutentnahme im Krankenhaus über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren und auch seinen Führerschein muss er wohl für einen Monat bei der Polizei abgeben.

Bad Reichenhall


Geschwindigkeitskontrolle auf der St 2101


Am 29.12.2021, von 08.36 Uhr bis 12.44 Uhr, wurde in Bad Reichenhall, Thumseestraße (St2101) kontrolliert. 432 Fahrzeuge fuhren durch die Kontrollstelle. 4 Lenker wurden angezeigt und 30 Lenker wurden verwarnt. Der Schnellste war hier bei erlaubten 50 km/h mit 76 km/h unterwegs.

Mit Marihuana im Gepäck eingereist


Am Abend des 30.12.2021 reisten drei junge Männer aus Nordrhein-Westfalen über die A8 nach Deutschland ein. Eine Kontrolle brachte in der Reisetasche eines 28-jährigen Deutschen ca. 1,1 g Marihuana zum Vorschein. Der Mann erklärte, dieses sei ärztlich verschrieben, konnte jedoch hierfür keinen glaubhaften Nachweis erbringen. Das Rauschgift wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen des Verdachts der Einfuhr von Betäubungsmittel erstattet.

Teisendorf


Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding kontrollierten am 29.12.2021 gegen 14 Uhr einen Schweizer Pkw, welcher mit zwei Männern besetzt war, auf der Autobahn A8 auf Höhe Neukirchen, Fahrtrichtung München. Bei der Kontrolle konnte der Beifahrer keinerlei Ausweispapiere vorzeigen, gab jedoch an aus Syrien zu stammen.

Da der Verdacht des Vergehens der unerlaubten Einreise entstand, wurde der Mann an die Bundespolizei übergeben. Der 41-jährige türkische Fahrer des Pkws wurden wegen des Verdachts der Beihilfe zur unerlaubten Einreise ebenfalls an die Bundespolizei übergeben.

Anger


Am Neujahrstag, in den Abendstunden, kontrollierten Grenzpolizisten einen Pkw mit belgischer Zulassung an der Anschlussstelle Anger. Zuvor war der Opel, der in Fahrtrichtung München auf der Autobahn unterwegs war, den Pidinger Schleierfahndern aufgefallen. Eine moldauische Familie war mit dem Fahrzeug nach Belgien zu ihrem Wohnsitz unterwegs. Bei der Überprüfung der Personendaten stellte sich heraus, dass der Fahrer von der Staatsanwaltschaft Bonn aktuell mit Haftbefehl wegen Fälschung beweiserheblicher Daten gesucht wird. Den Haftbefehl, bzw. die Ersatzfreiheitsstrafe, konnte er durch sofortige Zahlung der Geldstrafe von etwas mehr als 1.000 Euro abwenden. Der Weiterreise stand nun nichts mehr im Weg.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Laufen, GPI Piding

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki