untersberger.info - Logo

Waffenschmuggler zu 3 Jahren und 6 Monaten Haft verurteilt

Ein 30-jähriger bosnisch-herzegowinischer Staatsangehöriger versuchte im Sommer 2021 sechs Waffen durch halb Europa schmuggeln. Nun wurde er in Laufen verurteilt.

Am 13. Juli 2021 unterzogen Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Piding einen BMW X3 nach der Einreise in das Bundesgebiet am Walserberg einer Kontrolle. Im Fahrzeug, das von einem 30-jährigen bosnisch-herzegowinischen Staatsangehörigen gelenkt wurde, fanden die Polizisten in professionellen Schmuggelverstecken sechs Waffen. Dabei handelte es sich um fünf Sturmgewehre der Marke Kalaschnikow und eine Maschinenpistole Skorpion, sowie passende Magazine und Munition.

In Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Traunstein übernahm das Bayerische Landeskriminalamt die Ermittlungen. Am 6 Dezember 2021 fand vor dem Amtsgericht Laufen die Hauptverhandlung statt. In dieser zeigte sich der Angeklagte geständig und räumte ein, dass er die Waffen von Slowenien über Österreich nach Belgien transportieren hätte wollen. Angaben zu seinen Hintermännern machte er nicht. Er gab weiterhin an, aufgrund seiner Schulden diese Kurierfahrt gemacht zu haben. Das Schöffengericht verurteile den 30-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe in Höhe von 3 Jahren und 6 Monaten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

red/Pressemitteilung Bayerisches Landeskriminalamt
Bild © GPI Piding
waffenschmuggel 00

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki