untersberger.info - Logo

Radfahrerin wird in der Dämmerung auf der Reichenhaller Umgehungsstraße von Auto erfasst und schwer verletzt

Die Einheimische fuhr wahrscheinlich von der Tankstelle in die Bundesstraße ein und wurde dabei in der Dämmerung vom Pkw-Fahrer zu spät erkannt.

Am Samstagabend gegen 18.45 Uhr ist eine 66-jährige einheimische Radfahrerin bei einsetzender Dunkelheit auf der Reichenhaller Umgehungsstraße (B21) vor der dortigen Aral-Tankstelle von einem Opel aus Salzburg erfasst und nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes schwer verletzt worden. Das Auto war auf der B21 in Richtung Salzburg unterwegs, als die Frau vermutlich vom Tankstellengelände auf die Straße einfuhr und sie der Autofahrer in der Dämmerung zu spät erkannte und erfasste.

Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein das Reichenhaller Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt losschickte. Die Einsatzkräfte versorgten die Frau und brachten sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfall auf und wurden bei der Verkehrsregelung durch Kollegen aus Salzburg unterstützt, die mit ihrem Einsatzfahrzeug an der Unfallstelle vorbeikamen. Der restliche Verkehr konnte die Einsatzstelle wechselseitig passieren, so dass es zu keinen größeren Rückstaus kam. Die Beamten bitten eventuelle Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang geben können, sich telefonisch unter der Nummer +49 (0) 8651 9700 zu melden.

red/Pressemitteilung BRK BGL
Bilder © Leitner BRK BGL
unfall umgehungsstraße 00 unfall umgehungsstraße 01 unfall umgehungsstraße 02

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
Bglwiki