untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 24. bis 30. Mai 2021

Drei E-Tretroller ohne Versicherung wurden in Freilassing gestoppt. Ein Backwarenlieferant fuhr mit abgelaufenem Führerschein. Über den Freilassinger Bahnhof reiste ein Afghane trotz Einreiseverbot ein. Ein Österreicher raste über die A8 und überholte zudem noch rechts. In Bayerisch Gmain wurde die Geschwindigkeit gemessen. Zwei Lkw-Fahrer missachteten bei Ainring die Lenk- und Ruhezeiten. Im Rahmen der Grenzkontrollen fand die Bundespolizei einen gesuchten Straftäter. Erheblich betrunkene Fahrer wurden in Bischofswiesen und Bad Reichenhall gestoppt.

Freilassing


Mehrere Elektroroller ohne Versicherung


Am Montagnachmittag wurden in der Nähe des Badylons zwei 18-Jährige kontrolliert, die mit eScooter unterwegs waren.

An den Elektrokleinstfahrzeugen fehlten die Versicherungskennzeichen und somit die Zulassung. Die jungen Männer wurden daher wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetzt angezeigt und die Weiterfahrt unterbunden.

Die Polizei Freilassing weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass eScooter von 6km/h bis 20 km/h der Elektrokleinstfahrzeugverordnung unterliegen und somit als Kraftfahrzeuge anzusehen sind. Daher unterliegen sie der Versicherungspflicht und müssen mit einer Versicherungsplakette versehen sein. EScooter, die schneller als 20 km/h fahren, dürfen im Straßenverkehr nicht in Betrieb genommen werden.


Am 30.05.2021 gegen 20:30 Uhr, kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing einen 28-jährigen Salzburger, der mit seinem E-Scooter unterwegs war. Am Fahrzeug stellten die Beamten sofort fest, dass keine Versicherungsplakette angebracht war. Der in Österreich wohnhafte Fahrzeugführer konnte auch keinen schriftlichen Nachweis einer Versicherung vorweisen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Ein Verfahren nach dem Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet.

Brotlieferant ohne Führerschein


Ohne gültige Fahrerlaubnis, aber dafür mit vielen Broten beladen fuhr ein 46-jähriger Münchener in der Nacht auf Mittwoch mit seinem Kleintransporter in eine Kontrollstelle der Polizeiinspektion Freilassing.

Bei der Überprüfung des Führerscheines wurde festgestellt, dass die benötigte Fahrerlaubnis für den Kleintransporter seit fast 2 Monaten abgelaufen war. Der Münchener hätte sich rechtzeitig um die Verlängerung seiner Fahrerlaubnis kümmern müssen.

Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft Traunstein nun in einem Strafverfahren verantworten. Auch für den Chef des Fahrers kommt es nun knüppeldick. Auch er muss sich in einem Strafverfahren verantworten, da er die Gültigkeit der Fahrerlaubnis seines Angestellten nicht überprüft hat.

Mann mit Einreiseverbot am Bahnhof Freilassing festgenommen


Bundespolizisten kontrollierten am Mittwochabend im Rahmen der Grenzkontrollen am Bahnhof Freilassing einen jungen Mann im Zug von Salzburg nach München. Der Reisende zeigte den Beamten seinen österreichischen Reiseausweis für Flüchtlinge und seine österreichische Asylverfahrenskarte. Er erklärte, gerade auf dem Weg nach München zu sein. Als die Grenzpolizisten jedoch die Personalien des 25-Jährigen überprüften, stand fest, dass die Reise ein abruptes Ende finden sollte. Der Afghane war im vergangenen Jahr nach Ablehnung seines Asylantrages nach Österreich abgeschoben und mit einem Wiedereinreiseverbot belegt worden.

Die Bundespolizei Freilassing zeigte den jungen Afghanen daher wegen versuchter unerlaubter Einreise entgegen eines bestehenden Einreiseverbots an und schickte ihn nach Österreich zurück.

Teisendorf


Mit mehr als 200 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h war am frühen Nachmittag des 26.05.2021 ein hochmotorisierter PKW auf der A8 in Richtung München unterwegs, der zuvor im Bereich Anger durch seine zügige Fahrweise einer zivilen Videokradstreife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein auffiel. Auch hier überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich und überholte für ein schnelleres Vorankommen andere Fahrzeuge auf der rechten Spur.

Eine schlüssige Erklärung für sein Verhalten konnte der 50-jährige Österreicher nicht darlegen. Nun erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe eines vierstelligen Eurobetrages und ein Fahrverbot von mindestens zwei Monaten.

Bayerisch Gmain


Am 27.05.2021 wurde in der Zeit von 09.06 Uhr bis 12.48 Uhr in Bayerisch Gmain – Berchtesgadener Straße (B20) In Richtung Berchtesgaden kontrolliert. 1.561 Fahrzeuge fuhren durch die Kontrollstelle. 30 Lenker wurden verwarnt und 3 angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 80 km/h unterwegs.

Ainring


Am Freitagnachmittag legten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing ein besonderes Augenmerk auf die Kontrolle von Lkw-Fahrern. Übermüdung und sonstige Ablenkung ist bei den Fahrer von Lastkraftwagen immer noch einer der Hauptursachen von schweren Verkehrsunfällen.

Leider mussten gleich zwei Lkw-Fahrer beanstandet werden.

Ein 41-jähriger Ainringer Führer eines 3.5 Tonnen Lkws konnte auf Verlangen seine Aufzeichnungen über die Lenk- und Ruhezeiten nicht vorzeigen, da er diese nicht führte.

Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus dem osteuropäischen Ausland pausierte am vergangenen Wochenende nicht wie vorgeschrieben insgesamt 45 Stunden sondern setzte seine Fahrt nach nur 26 Stunden Pause wieder fort. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung im hohen dreistelligen Bereich hinterlegen, um seine Fahrt fortsetzten zu können.

Die beiden Lkw-Lenker wurden beim zuständigen Bundesamt für Güterverkehr angezeigt. Auch die Unternehmer müssen als Verantwortliche für ihre Fahrer mit einer Geldbuße rechnen.

Bischofswiesen


Am Samstagabend gegen 22:15 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine allgemeine Verkehrskontrolle auf der B305 auf Höhe Stangenwald in Bischofswiesen durch. Hier wurde ein 23-jähriger Mann mit seinem Pkw angehalten und es konnte Alkoholgeruch festgestellt werden.

Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert über 1,1 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet werden musste.

Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Der junge Fahrzeugführer muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Bad Reichenhall


=== Gesuchter Mann bei Grenzkontrolle festgenommen ==
Wegen gefährlicher Körperverletzung gesuchter Mann verhaftet
Bundespolizei bringt 33-Jährigen für sieben Monate hinter Gitter

Bundespolizisten verhafteten am frühen Samstagmorgen bei einer Reisebuskontrolle an der A8 am Walserberg einen 33-jährigen Iraner. Er war im Jahr 2017 wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer siebenmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Der Mann war allerdings untergetaucht und hatte seine Strafe nie angetreten. Im selben Jahr war der Asylantrag des Iraners abgelehnt, seine Ausweisung aus Deutschland sowie ein auf sechs Jahre befristetes Einreiseverbot angeordnet worden.

Die Bundespolizei Freilassing zeigte den 33-Jährigen wegen versuchter unerlaubter Einreise und Verstoßes gegen ein Einreiseverbot an. Die Beamten brachten den Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt, wo er seine siebenmonatige Haftstrafe absitzen muss.

Alkoholisierter Pkw-Lenker bei der Einreise auf der A 8 gestoppt


Am 30.05.2021 gegen 23:40 Uhr, wollte ein 37-jähriger Pkw-Lenker aus Polen, am Grenzübergang Walserberg auf der A 8, einreisen. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs, mussten Beamte der Bundespolizei jedoch Alkoholgeruch bei dem Mann feststellen und verständigten daraufhin zuständigkeitshalber die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest hatte einen Wert ergeben, der weit jenseits des erlaubten Grenzwertes lag. Der Mann musste daraufhin eine Blutentnahme im nahegelegenen Krankenhaus über sich ergehen lassen. Eine Weiterfahrt wurde selbstredend unterbunden und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Als Sicherheit für die Durchführung des Strafverfahrens musste er einen vierstelligen Euro-Betrag hinterlegen.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing, VPI Traunstein, Bundespolizei Freilassing

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Bglwiki