untersberger.info - Logo

Einsatzreicher Nachmittag für die Freilassinger Polizei

Zu zwei Auffahrunfällen kam es am Samstagnachmittag auf der B 304. Später kam es noch zu einem Nachbarschaftsstreit bei dem ein 27-Jähriger verletzt wurde.

Am Nachmittag des 28.05.2021 ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden sowie eine gefährliche Körperverletzung im Raum Freilassing.

Am frühen Nachmittag kam es auf der Bundesstraße 304 kurz vor dem Grenzübergang Saalbrücke zu einem Auffahrunfall zwischen einem polnischen LKW-Fahrer und einer Münchnerin, die sich gerade auf dem Weg in den Urlaub befand. Am VW der Dame entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro, am Lkw konnte kein Schaden festgestellt werden. Die Urlauberin wurde leicht verletzt.

Wenig später kam es erneut zu einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 304. Dieses Mal ereignete sich der Unfall auf Höhe des Globus. Als ein vorausfahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt bremsen musste, fuhr eine junge Österreicherin auf den Pkw auf und verletzte sich dabei leicht. Am Mercedes und am Renault Twingo entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn für die Dauer von 40 Minuten einseitig gesperrt werden, wodurch es im Einkaufsverkehr zu leichten Behinderungen kam.

Zu einem späteren Zeitpunkt kam es zu einer Streitigkeit zwischen zwei Nachbarn, die damit endete, dass ein 53-jähriger Mann seinen jüngeren Nachbarn mit einem Spazierstock schlug und ihm dadurch eine Verletzung am Kopf zufügte. Der 27-jährige Ainringer musste vom BRK ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht werden, um die Kopfplatzwunde zu versorgen. Gegen den streitsüchtigen, aggressiven Nachbarn wird nun wegen eines Vergehens der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

red/Pressemitteilung Polizei Freilassing

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Bglwiki