untersberger.info - Logo

24 neue Coronavirus-Infektionsfälle im Berchtesgadener Land

Das Gesundheitsamt im Landratsamt informiert, dass es seit gestern 24 weitere bestätigte SARS-CoV-2-Fälle im Landkreis gibt. Dabei handelt es sich bei 8 Personen um direkte Kontaktpersonen, die sich bereits in häuslicher Isolation befanden. Die Gesamtzahl der seit März 2020 registrierten Corona-Infektionsfälle im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 1.770 (Meldestand: 21.11.2020, 10:00 Uhr). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Bayern (LGL) aktuell bei 164,3 (Stand: 21.11.2020, 8:00 Uhr).

Von den insgesamt 1.770 mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land registrierten SARS-CoV-2-Fällen sind 1.501 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell gibt es 235 SARS-CoV-2-Infizierte im Landkreis.

Bei allen positiv getesteten Corona-Fällen ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 1.113 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

In den Kliniken im Berchtesgadener Land werden derzeit 33 Covid-19-Patiente stationär behandelt. Davon werden 4 Patienten intensivmedizinisch betreut. Hinweis: Einige dieser Patienten haben ihren Wohnsitz nicht im Berchtesgadener Land und gehören somit auch nicht zu der Gesamtgruppe der insgesamt bestätigten BGL-Corona-Fälle.

Nähere Informationen gibt es auch auf der Website des Landratsamtes unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/aktuelles-zum-coronavirus-im-landkreis/ sowie im Bereich „Coronavirus – Häufig gestellte Fragen“ unter https://www.lra-bgl.de/t/presse/coronavirus-haeufig-gestellte-fragen/.

Öffnungszeiten Corona-Testzentrum in Bayerisch Gmain



Das Corona-Testzentrum Berchtesgadener Land in Bayerisch Gmain ist Montag bis Freitag von 12:00 bis 18:00 Uhr sowie am Samstag von 12:00 bis 16:00 Uhr geöffnet; sonntags ist es geschlossen. Dort können sich alle Landkreisbürgerinnen und –bürger kostenlos testen lassen.

Berufspendler mit Arbeitsstelle im Berchtesgadener Land (= „Grenzgänger“) können sich in Bayerisch Gmain ebenfalls kostenlos testen lassen. Vorrangig sollte von „Grenzgängern“ jedoch die Teststraße in Freilassing (siehe unten) genutzt werden. Als „Grenzgänger“ zählen Personen, die ihren Wohnsitz in einem Risikogebiet im Ausland haben und regelmäßig nach Bayern einreisen, um sich dort aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen, zu Ausbildungszwecken oder zum Schul- oder Hochschulbesuch aufzuhalten. Zur Testung von „Grenzgängern“ ist eine vom Arbeitgeber ausgefüllte, bei der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH unter https://www.berchtesgadener-land.de/cdn/uploads/arbeitgeberbescheinigung.pdf abrufbare, "Bescheinigung für Berufspendler" vorzulegen. Das Testergebnis ist auf Verlangen dem Landratsamt Berchtesgadener Land vorzulegen. Die Bestätigung über das negative Testergebnis ist für diese Zwecke jeweils für mindestens 14 Tage nach der erfolgten Einreise aufzubewahren.

Wichtig ist, dass nur Corona-symptomfreie Personen das Testzentrum anfahren können, da dort keine ärztliche Anamnese oder Beratung stattfinden kann. Bei Corona-Symptomen muss mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen werden.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen, sich vorab unbedingt auf der Internetseite www.testzentrum-bgl.de über die Kapazitätsmöglichkeiten und Wartezeiten zu informieren. Dort erhalten die Bürgerinnen und Bürger auch Informationen über einen möglichst reibungslosen Ablauf vor Ort. Zudem weisen Informationsschilder bereits auf der Zufahrtsstraße darauf hin, ob eine Anfahrt auf das Gelände möglich ist.

Hinweis: Zu Beginn der jeweiligen Öffnungszeiten ist das Testzentrum in der Regel stark ausgelastet.

Öffnungszeiten Kommunale Teststraße für „Grenzgänger“ in Freilassing


Die vom Landkreis Berchtesgadener Land zusätzlich eingerichtete Teststelle im Vereinsheim in Freilassing gegenüber des Badylons ist nur für „Grenzgänger“ geöffnet, für die gemäß §4 der bayerischen Einreise-Quarantäneverordnung eine wöchentliche Testpflicht besteht. Für die Wochen, in denen keine Einreise erfolgt, entfällt die Verpflichtung.

Die Teststelle in Freilassing ist ausschließlich für diejenigen „Grenzgänger“ eingerichtet, deren Arbeits-/Ausbildungs-/Schulstätte sich im Landkreis Berchtesgadener Land befindet.

Die Öffnungszeiten der Teststelle Freilassing für Grenzgänger sind derzeit Montag und Mittwoch von 07:00 bis 10:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 16:00 bis 19:00 Uhr.

Grenzgänger können hier nur mit voriger Terminregistrierung kostenlos getestet werden.

Arbeits-/Ausbildungs-/Schulstätten aus dem Landkreis Berchtesgadener Land, bei denen sich Grenzgänger aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen, zu Ausbildungszwecken oder zum Schul- oder Hochschulbesuch aufhalten, melden sich bei der Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH (BGLW) unter Telefon: +49 8654 77500 oder per E-Mail info@berchtesgadener-land.de an und erhalten alle Informationen zur Terminregistrierung, die sie an die „Grenzgänger“ in ihrer Arbeits-/Ausbildungs-/Schulstätte weitergeben können.

Das Testergebnis ist auf Verlangen dem Landratsamt Berchtesgadener Land vorzulegen. Die Bestätigung über das negative Testergebnis ist für diese Zwecke jeweils für mindestens 14 Tage nach der erfolgten Einreise aufzubewahren.

Auch hier ist wichtig, dass nur Corona-symptomfreie Personen die Teststraße anfahren können, da dort keine ärztliche Anamnese oder Beratung stattfinden kann. Bei Corona-Symptomen muss mit dem Hausarzt Kontakt aufgenommen werden.

red/Pressemitteilung LRA BGL

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Dezember 2020
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Bglwiki