untersberger.info - Logo

Schwerer Verkehrsunfall auf der B20 bei Hausmoning

Von Hausmoning kommend, fuhr ein Ainringer in die Bundesstraße ein und übersah ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Diese wurde auf den angrenzenden Gehweg geschleudert.

Am 07.07.2020, gegen 17:20 Uhr kam es auf der B20 in Fahrtrichtung Piding zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 78-Jähriger Fahrzeugführer und dessen 79-Jähriger Beifahrer aus Ainring fuhren mit ihrem Mercedes auf der Hausmoninger Straße und wollten nach rechts auf die B20 in Richtung Piding abbiegen. Für ihn galt das Verkehrszeichen „STOP“. Beim Einbiegen übersah der Fahrzeugführer jedoch eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte 54-Jährige Pidingerin, welche mit ihrem Citroen bereits die B20 in Richtung Piding befuhr. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Aufgrund der starken Wucht des Aufpralls kam die 54-Jährige zunächst auf die Gegenfahrbahn, fuhr dann auf eine abgesenkte Leitplanke und blieb anschließend auf dem angrenzenden Gehweg auf der linken Fahrzeugseite liegen. Die 54-Jährige war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die 54-Jährige Fahrzeuglenkerin kam mit mittelschweren Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Traunstein. Der 78-Jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt, wurde jedoch vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die B20 musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Die Freiwilliige Feuerwehr Ainring übernahm die Bergung der Unfallbeteiligten, die Verkehrsleitung sowie die Beseitigung der ausgelaufenen Flüssigkeiten.

red/Pressemitteilung Polizei Freilassing

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
August 2020
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Bglwiki