untersberger.info - Logo

BRK-Bereitschaften bilden in Mitterfelden 17 neue Feldköche für große Schadenslagen und zur Einsatzkräfte-Verpflegung aus

Über mehrere Wochenenden haben Hans Malec (BRK-Betreuungsdienst Landshut) und Joachim Schmid (BRK-Bereitschaft Regenstauf) im BRK-Bildungszentrum Mitterfelden 17 ehrenamtliche Rotkreuzler aus dem heimischen und benachbarten Landkreisen zu Feldköchen ausgebildet.

Mit dem erlernten Wissen können sie nun die Verpflegung von Einsatzkräften und unverletzten Betroffenen bei Großeinsatzlagen effektiv planen und durchführen. „Keine leichte Aufgabe, denn Essen und Getränke für viele hundert Menschen sprengen die Dimensionen, die die meisten von uns von zu Hause oder auch mal einer größeren privaten Feier gewohnt sind“, erklärt Kreisbereitschaftsleiter Florian Halter.

Die Ehrenamtlichen der heimischen BRK-Bereitschaften kümmern sich bei großen Schadenslagen nicht nur um Verletzte und Erkrankte, sondern zeichnen mit ihrem Betreuungsdienst auch verantwortlich für die Betreuung, Verpflegung und Unterkunft von unverletzten Betroffenen und Einsatzkräften, beispielsweise bei größeren Bränden, Unwetterlagen oder Evakuierungen. Halter: „Eine gute und angepasste Verpflegung motiviert die Helfer und bedingt maßgeblich ihre Leistungsfähigkeit – mit ihr steht und fällt jeder längere Einsatz!“

Die beiden Ausbilder, die bereits seit vielen Jahren an der Feldküche schulen, können auf viel praktischer Erfahrung aufbauen: 2006 kochten sie beispielsweise täglich rund 5.000 Essen für die Helfer des Besuchs von Papst Benedikt in Regensburg. „Da gab es Schnitzel und Schweinsbraten“, erinnert sich der gelernte Metzger Malec. Fachkundig brachten die Ausbilder den Kursteilnehmern theoretische Grundlagen wie Hygiene, Organisation, Kalkulation, Arbeitsschutz und Einsatzvorbereitung näher. Danach folgte die Praxis: Die Teilnehmer mussten ein komplettes Küchenzelt aufbauen und einrichten und wurden in Gerätschaften und Ausrüstung eingewiesen.

Den krönenden Abschluss des Lehrgangs bildete ein Drei-Gänge-Menü für rund 80 geladene Gäste. Die Vorbereitungen liefen bereits am frühen Sonntagmorgen auf Hochtouren. Zur Mittagsstunde hin folgten viele Esser dem Aufruf der Feldköche, und somit füllte sich die Fahrzeughalle der BRK-Bereitschaft Ainring zusehends. Als Vorspeise gab es für alle Pfannkuchensuppe; beim anschließenden Hauptgang konnten die Gäste zwischen Rinderschmorbraten mit Blautkraut und als vegetarische Alternative Spätzle oder Käsespätzle wählen. Zum Abschluss servierten die Feldköche wieder für alle einen Kaiserschmarrn mit Apfelmus und Zwetschgenkompott. „Alles natürlich selbstgemacht! Das Essen war bei den Besuchern ein voller Erfolg und es folgten begeisterte Rückmeldungen an das Team der Feldküche“, berichtet Halter, der als Kreisbereitschaftsleiter allen für ihr ehrenamtliches Engagement dankte.

Sauberkeit und Hygiene sind gerade in der Massenverpflegung oberstes Gebot, da Giftstoffe und Keime sehr rasch auf viele Menschen übertragen werden könnten: Die Kursteilnehmer mussten deshalb abschließend noch aufräumen und die Küche sorgfältig reinigen und für die nächste Nutzung vorbereiten, da jederzeit plötzlich ein echter Einsatz anstehen kann. Mit vielen neuen Erfahrungen reisten die Teilnehmer erschöpft aber zufrieden in ihre Heimatverbände ab.

red/Pressemitteilung BRK BGL
Bilder © Angerer BRK BGL
brk feldküche 01 brk feldküche 02 brk feldküche 06

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki