untersberger.info - Logo

Verkehrskontrollen von 5. bis 11. August 2019

Ein 28-Jähriger hatte einen Mix an Drogen in seinem Kulturbeutel. Aufgrund eines Fehlers der italienischen Polizei, war das Auto eines Italieners zur Fahndung ausgeschrieben. Mit einer illegalen Einreise und einer Urkundenfälschung musste sich die Grenzpolizei am Dienstag beschäftigen. In Laufen war ein Pkw-Fahrer alkoholisiert unterwegs. Die Verkehrspolizei führte ca. 100 Verkehrskontrollen im Landkreis durch. Eine Motorradkontrolle gab es in Oberau. Geschwindigkeitskontrollen fanden in Bayerisch Gmain (BGL4), Bischofswiesen (BGL17), Saaldorf-Surheim (BGL2) und Schönau am Königssee (B20) statt.

Saaldorf-Surheim


Am Montagnachmittag wurden im Bereich der Kreisstraße BGL2 auf Höhe Neuhaberland durch Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. An der Kontrollstelle wurden mehrere Verkehrsteilnehmer beanstandet, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h überschritten. Insgesamt sieben Verkehrsteilnehmer wurden hier mit Geschwindigkeiten von bis zu 113 km/h gemessen und infolge gebührenpflichtig verwarnt bzw. wurden Bußgeldverfahren gegen die Fahrzeugführer eingeleitet.

Schönau


Am Dienstag 06.08.2019 führte die Polizeiinspektion Berchtesgaden Geschwindigkeitskontrollen auf der B 20 in Schönau a. Königssee durch. Im Zeitraum zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr wurden zahlreiche Verkehrsteilnehmer gemessen. Erfreulicherweise war nur ein Pkw-Fahrer etwas zu schnell unterwegs. Er hatte 90 km/h statt den erlaubten 70 km/h auf dem Tacho und musste noch vor Ort ein Verwarnungsgeld entrichten.

Bad Reichenhall


Drogenmix im Reisegepäck


Ein Sammelsurium an Betäubungsmitteln führte ein 28-jähriger Pkw-Lenker mit sich, als er von einer Streife der Grenzpolizei Piding auf der BAB A 8, kurz vor der Ausreise nach Österreich, überprüft wurde.

Der im Bundesgebiet wohnhafte Bulgare befand sich am Montagabend in Begleitung seiner Lebensgefährtin, auf Urlaubsreise in Richtung Österreich. Nachdem die Beamten die mitgeführten Dokumente der Reisenden routinemäßig überprüft hatten, wendeten sie sich instinktiv dem Pkw und dem mitgeführten Reisegepäck der Beiden zu.

Im Kulturbeutel des Fahrers wurden die Schleierfahnder letztendlich fündig. In verschiedenen Behältnissen hatte der 28-Jährige über 10 Gramm Amphetamin und Methamphetamin sowie eine Kleinmenge Marihuana versteckt. Bei den Drogen handelte es sich wohl um seinen Urlaubsproviant.

Der Bulgare wurde zur weiteren Sachbearbeitung auf die Polizeidienstelle nach Piding verbracht. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und nach der Anzeigenaufnahme konnte das Pärchen ihre Urlaubsreise fortsetzen. Zuhause erwartet den 28-Jährigen nun Post von der Staatsanwaltschaft.

GPI Piding rettet Italiener die Salzburger Festspiele


Aus allen Wolken fiel am vergangenen Freitag ein italienischer Geschäftsmann. Bei einer Kontrolle auf der A8, kurz vor der Grenze, unterzogen die Pidinger Grenzpolizisten den Pkw einer Kontrolle und mussten in der Folge dem Fahrer mitteilen, dass sein Auto seitens der italienischen Behörden wegen Unterschlagung zur Sicherstellung ausgeschrieben ist. Somit rückte sein Vorhaben, nämlich der Besuch der Festspiele, zunächst in weite Ferne.

Der Italiener beteuerte gegenüber den Beamten, alle Raten einschließlich der Abschlussrate für seinen Audi im Wert von 50.000€ termingerecht und vollständig bezahlt zu haben. Da seine Angaben für die Polizisten sehr glaubhaft erschienen, begann der Vernehmungsbeamte der GPI Piding unmittelbar damit, die Hintergründe für die Ausschreibung aus Südtirol zu ermitteln.

Letztendlich konnte ein Telefonat mit der zuständigen Sachbearbeiterin der Carabinieri St. Ulrich schnell Licht ins Dunkle bringen. Der Geschäftsmann hatte nur wenige Tage zuvor lediglich seinen Autoschlüssel bei der italienischen Polizei als verloren gemeldet. Der mit der Anzeigenaufnahme betraute „frischgebackene“ Carabinieri hatte vor lauter Aufregung über seinen ersten Fall, versehentlich gleich das ganze Auto zur Sicherstellung ausgeschrieben.

Während die Beamten noch mit den Ermittlungen beschäftigt waren, schlüpfte der Geschäftsmann schon mal auf der Dienststelle in sein Festspiel-Outfit, um im Falle seines erhofften „Freispruches“, sein Ziel in Salzburg noch rechtzeitig zu erreichen.

Überglücklich über die Entwarnung konnte der Italiener kurz darauf die Dienststelle samt seinem Auto verlassen. Wie er tags darauf telefonisch mitteilte, erreichte er die Festspiele rechtzeitig und konnte eine grandiose Aufführung genießen. Auch nach der Aufführung ließ er seinen aufregenden Tag im Kreise seiner Freunde noch einmal Revue passieren – und war froh über die schnelle und gute Ermittlungsarbeit der Schleierfahnder aus Piding.

Bischofswiesen


Am Mittwochnachmittag führten Mitarbeiter der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Geschwindigkeitsmessung mit dem Laserhandmessgerät auf der Loipler Straße (BGL17) Richtung Bischofswiesen durch. Bei schwachen Verkehr mussten lediglich 2 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden Die höchst gemessene Geschwindigkeit betrug 73 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Piding


Am Dienstag nahmen die Grenzpolizisten aus Piding eine Person wegen fehlender Dokumente fest - eine weitere versuchte sich durch gefälschte Kfz-Kennzeichen „unnötige“ Zulassungskosten zu sparen.

Den Anfang machte ein 28-jähriger Afghane, der sich, wie die Kontrolle zeigen sollte, illegal im Bundesgebiet aufhielt. Eine Streifenbesatzung der Bayerischen Grenzpolizei stoppte ein in Deutschland zugelassenes Fahrzeug auf der A8, auf Höhe Piding. Der Aufforderung der Beamten ihre Personaldokumente auszuhändigen, kamen bis auf den Beifahrer alle Fahrzeuginsassen ordnungsgemäß nach – der Beifahrer konnte jedoch weder einen Pass noch anderer aufenthaltslegitimierender Dokumente vorweisen, die er für die Einreise sowie den Aufenthalt im Bundesgebiet benötigt hätte. Wie die anschließenden Ermittlungen ergaben, war der junge Mann in Österreich aktuell als Asylsuchender registriert, was auch die fehlenden Dokumente erklärte. Sein Bruder, ein Deutscher afghanischer Abstammung, machte sich als „Chauffeur“ der Beihilfe schuldig und wurde ebenfalls zur Anzeige gebracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen musste der Asylsuchende unverzüglich das Bundesgebiet in Richtung Österreich verlassen.

Am Nachmittag erweckte auf der Autobahn ein VW mit ungarischen Händlerkennzeichen die Aufmerksamkeit der Schleierfahnder. Ein 31-jähriger Kroate war gerade dabei, seinen zuvor in Deutschland erworbenen Pkw in die Heimat zu überführen. Um sich die Kosten für ein deutsches Ausfuhrkennzeichen zu ersparen, brachte er kurzerhand die ungarischen Händlerkennzeichen an seinem VW an. Dumm war nur, dass die geschulten Augen der Schleierfahnder die Kennzeichen sowie die dazugehörigen Fahrzeugdokumente schnell als Totalfälschungen erkannten. Der 31-Jährige gab sich zwar ahnungslos, was ihn aber dennoch nicht vor einer Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und einem Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz bewahrte. Bevor er seine Weiterfahrt antreten konnte, musste er sich um eine ordentliche Zulassung und Versicherung für seinen Pkw bemühen.

Laufen


In der Nacht vom 09. auf den 10.08 führte die Polizeiinspektion Laufen im Stadtgebiet Laufen allgemeine Verkehrskontrollen durch. Hierbei fiel ein 31-jähriger Österreicher auf, welcher mit einem Alkoholwert von über 0,5 Promille am Steuer saß. Auf Ihn wartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro.

Landkreis


Eine überaus positive Bilanz zog die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein aus mehreren stichpunktartigen Verkehrskontrollen, die am vergangenen Wochenende im Berchtesgadener Land durchgeführt wurden. Dafür gab es tatsächlich keinen besonderen Grund. Diese Maßnahme diente allein der Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Bei den insgesamt rund einhundert kontrollierten Fahrzeugen und den damit beförderten Personen mussten lediglich zwei Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

In einem Fall war die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs bereits um mehr als vier Monate abgelaufen. Dies führte zu einem Verwarnungsgeld und der schriftlichen Aufforderung, das Fahrzeug binnen einer Frist bei einer Prüfstelle vorzuführen.

Weit schlimmer traf es da den Fahrzeuglenker im „2. Fall“, der mit einem gemessenen Alkoholwert von weit über 1,1 Promille absolut nicht mehr fahrtauglich war und noch vor Ort seinen Führerschein an die Polizeibeamten übergeben musste. Ihn erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe, sowie der Entzug der Fahrerlaubnis, der in der Regel gut ein Jahr dauert.

Bayerisch Gmain


Beamte der Bad Reichenhaller Polizei führten am Sonntag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr Geschwindigkeitsmessungen auf der Großgmainer Straße (BGL4) in Bayerisch Gmain durch. Bei lebhaftem Verkehr mussten drei Verkehrsteilnehmer wegen zu hoher Geschwindigkeit angehalten werden. Während zwei davon mit einer Verwarnung davon kamen, musste ein österreichischer Motorradfahrer angezeigt werden, da er innerorts mit 82 km/h gemessen wurde. Den Mann erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit Bußgeld und einem Punkt in Flensburg.

Berchtesgaden


In den Nachmittagsstunden vom Sonntag den 11.08.2019 führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden eine Motorradkontrolle in Berchtesgaden im Ortsteil Oberau durch. Bei der Kontrolle wurde ein besonderes Augenmerk auf die Ausrüstungsvorschriften gelegt. Bei starkem Ausflugsverkehr musste ein Österreicher beanstandet werden. Bei dem Motorradfahrer wurde festgestellt, dass bei dem Zubehörauspuff der vorgeschriebene db-Eater fehlte. Das Motorrad konnte bereits weit vor der Kontrolle akustisch wahrgenommen werden. Die Weiterfahrt wurde bei dem Österreicher unterbunden, da die Betriebserlaubnis erloschen war. Des Weiteren erwartet ihn noch ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro.

red/Pressemitteilungen Polizei Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing, Laufen, GPI Piding, VPI Traunstein

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki