untersberger.info - Logo

Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf der A8 im Bereich Hub

58-jähriger Allgäuer fährt mit SUV auf Lkw auf und prallt dann in die Mittelleitplanke.

Am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr ist auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe der Zufahrt bei Hub ein Range Rover Evoque aus dem Allgäu auf einen Sattelzug aufgefahren, wobei das Auto noch gegen die Mittelleitplanke prallte und die vier Insassen des SUV, darunter zwei Kinder, nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mit leichteren Verletzungen davonkamen. Der Fahrer war offenbar zu weit auf die rechte Spur geraten und dort gegen die Stoßstange eines Sattelzugs geprallt.

Den Ermittlungen der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein zufolge fuhr ein 58-jähriger Kemptner auf der linken der beiden Spuren. Am Ende einer langgezogenen Rechtskurve kam er wegen überhöhter Geschwindigkeit versehentlich auf die rechte Spur und fuhr dort auf einen vorschriftsmäßig mit 80 Kilometern pro Stunde fahrenden österreichischen Sattelzug auf. Aufgrund der Wucht des Zusammenstoßes schleuderte es sein Auto anschließend noch in die Mittelleitplanke, bevor er auf der linken Fahrspur endgültig stehen blieb.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Teisendorf und den Löschzug Freidling sowie das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen aus Teisendorf und Traunstein zum Unfallort. Die Notfallsanitäter versorgten die vier Insassen des Autos – zwei Erwachsene und zwei Kinder – und brachten sie dann ins Klinikum Traunstein. Die Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften und drei Fahrtzeugen vor Ort; sie sicherte zusammen mit der Autobahnmeisterei Siegsdorf die Unfallstelle ab, band ausgelaufene Betriebsstoffe, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nahmen den genauen Unfallhergang auf. Die A8 war in Fahrtrichtung Salzburg unter anderem für die Bergung des Autos rund eine Stunde komplett gesperrt, wodurch sich der restliche Verkehr kilometerweit bis Neukirchen zurückstaute. Der vorläufig geschätzte Gesamtschaden liegt laut Polizei bei rund 50.000 Euro.

red/Pressemitteilung BRK BGL

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Bglwiki