untersberger.info - Logo

Blitz schlägt in Hausdach ein: 68-Jährige leicht verletzt

Dachziegel weggesprengt - Bewohner löscht Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr

Ein schweres Gewitter hatte am Dienstagabend unangenehme Folgen für die Bewohner eines Hauses in der Stalberstraße: Ein Blitz schlug in das Hausdach ein, wobei die 68-jährige Frau einen Schock erlitt und vom Roten Kreuz mit Verdacht auf ein Knalltrauma und eine leichte Rauchgasvergiftung zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ihr Mann konnte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Im Gebäude entstand vermutlich größerer Schaden an der Hauselektronik.

Die Leistelle Traunstein schickte gegen 17.45 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Saaldorf, Surheim und Freilassing sowie das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter in die Stalberstraße, wo in unmittelbarer Nähe des Saaldorfer Feuerwehrhauses ein Blitz in ein Hausdach eingeschlagen hatte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Bewohner den Brand bereits selbst gelöscht.

Eine Rettungswagen-Besatzung versorgte seine 68-jährige Frau, die einen Schock erlitten hatte und mit Verdacht auf ein Knalltrauma und eine Rauchgasvergiftung in die Kreisklinik Freilassing gebracht werden musste. Der Blitz hatte mehrere Dachziegel weggesprengt, wobei die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern suchte. Die Straße musste während des Einsatzes für den restlichen Verkehr komplett gesperrt werden. Insgesamt waren 40 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen rund eine Stunde lang gefordert. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing nahmen den entstandenen Schaden auf.

Pressemitteilung BRK BGL
Bilder © Ziegler BRK BGL
brand saaldorf 00 brand saaldorf 01 brand saaldorf 02

0 Kommentare

Noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben
maximal 1000 Zeichen
Erweiterte Suche
Terminkalender
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Bglwiki